DPolG

Bundespolizei muss personell verstärkt werden

Mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Brand (CDU) hat der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, am 19. April 2018 ein ausführliches Gespräch über die Situation der Bundespolizei und die Innere Sicherheit in Deutschland geführt. Brand ist Berichterstatter für die Bundespolizei im Innenausschuss des Bundestages.

Wendt: „Wir sind uns einig: Personelle Verstärkung der Bundespolizei ist richtig und auch bitter nötig. Mit großen Anstrengungen sind Auswahl und Ausbildung unserer jungen Kolleginnen und Kollegen verbunden, aber es lohnt sich.“ Durch spektakuläre Großeinsätze habe die Bundespolizei immer wieder ihren hohen Wert gezeigt, der aus der deutschen Sicherheitsarchitektur nicht mehr wegzudenken sei.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung