Verhandlungen zur Umsetzung des Tarifergebnisses von Potsdam

Bezirkstarifvertrag Nahverkehr Rheinland-Pfalz

Am 19. Mai 2010 haben die dbb tarifunion und der Kommunale Arbeitgeberverband Rheinland-Pfalz (KAV) Tarifverhandlungen zur Änderung des Bezirkstarifvertrages für die kommunalen Nahverkehrsbetriebe (BezTV-N RP) aufgenommen. In diesen Verhandlungen geht es speziell um die Umsetzung der in der Anlage 5 „Besondere Regelungen für Nahverkehrsbetriebe“ zur Tarifeinigung in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes von Bund und kommunalen Arbeitgebern vom 27. Februar 2010 in Potsdam vereinbarten Vorgaben. Neben der linearen Erhöhung der Tabellenentgelte in drei Schritten und der sozialen Komponente für die Beschäftigten ist das Thema der landesbezirklichen Umsetzung des in der Tarifeinigung vorgegebenen finanziellen Volumens der Leistungsentgelte von zentraler Bedeutung.

In der ersten Verhandlungsrunde erörterten die Tarifvertragspartner ausführlich die Übertragung der Inhalte der Tarifeinigung. Bezugnehmend auf die landesbezirkliche Umsetzung des in der Tarifeinigung vorgegebenen finanziellen Volumens der Leistungsentgelte konnte sich mit dem Arbeitgeber auf eine mögliche Vorgehensweise verständigt werden. In einem Folgetermin soll sich abschließend über die Übertragung der Tarifeinigung geeinigt werden.

 

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung