Ausbildungsgesellschaft Bremen: Mehr Geld für Auszubildende bei der ABiG

Am 6. Februar 2012 hat sich die dbb tarifunion in Tarifverhandlungen mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Bremen auf dringend notwendige Verbesserungen für die Auszubildenden bei der Ausbildungsgesellschaft Bremen mbH (ABiG) geeinigt.

Höhere Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütungen werden rückwirkend ab dem 1. Januar 2012 um 40 Euro pro Monat erhöht, ab dem 1. Januar 2013 um weitere 25 Euro.

Jahressonderzahlung

Ab dem Jahr 2012 erhalten alle Auszubildenden bei der ABiG eine Jahressonderzahlung in Höhe von 300 Euro. Bisher hatte der Tarifvertrag für die ABiG – anders als die Tarifverträge für die Auszubildenden im Öffentlichen Dienst – keine jährliche Sonderzahlung vorgesehen.

Vermögenswirksame Leistungen

Darüber hinaus erhalten die Auszubildenden bei der ABiG ab dem 1. Januar 2012 13,29 Euro pro Monat als vermögenswirksame Leistung.

Es wurde eine Laufzeit der tarifvertraglichen Regelungen bis zum 31. Dezember 2013 vereinbart.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung