AGS Airport Ground Service: Konstruktiver Verhandlungsauftakt

Der dbb verhandelt für seine Mitgliedsgewerkschaft komba – zusammen mit der Gewerkschaft ver.di – für die Beschäftigten der SAG (bisher AGS Airport Ground Service GmbH) einen neuen Tarifvertrag, in dem insbesondere folgendes festgeschrieben werden soll.

  • Neue Entgeltstrukturen
  • Höhere Löhne
  • Verbesserte Regelungen zum Manteltarif
  • Einführung einer Betriebsrente

Die Gespräche am 21. Juli 2016 verliefen in ausgesprochen konstruktiver Atmosphäre. In allen Punkten kam es zu deutlichen Annäherungen, wenn auch noch Differenzen bestehen.

Wir sind zuversichtlich, dass die nächsten Verhandlungen bereits erste konkrete Ergebnisse erbringen werden. Die Verhandlungen werden am 17. August 2016 in Stuttgart fortgesetzt. Über den Fortgang werden wir umgehend informieren.

 

Hintergrund

Der erste Tarifvertrag bei der AGS GmbH, der vom dbb für die komba 2013 ausgehandelt worden ist, läuft nach Kündigung durch den dbb zum 31. September 2016 aus. Aufgrund dessen und infolge struktureller Veränderungen am Flughafen Stuttgart besteht erheblicher Anpassungsbedarf bei den tariflichen Strukturen, der mit den angelaufenen Tarifverhandlungen in Angriff genommen wird.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung