dbb bundesseniorenvertretung:

125 Jahre Deutsche Rentenversicherung – 125 Jahre soziale Sicherheit

Zum 125-jährigen Bestehen der Deutschen Rentenversicherung hat der Vorsitzende der dbb bundesseniorenvertretung, Wolfgang Speck, am 2. Dezember 2014 die Bedeutung der 1889 in Deutschland ins Leben gerufenen Rentenversicherung für heute 20 Millionen Rentnerinnen und Rentner hervorgehoben. „Die Deutsche Rentenversicherung ist eine Erfolgsgeschichte“, so Speck am Rande des Seniorinnen- und Seniorentages des dbb Hessen in Frankfurt am Main.

Die Rentenversicherung habe zu einem hohen Maß an sozialer Sicherheit geführt. Dies bedeute aber nicht, dass sie nicht verbesserungsfähig sei. Es mache nachdenklich, wenn im OECD-Vergleich nur japanische Rentnerinnen und Rentner schlechter dastehen als deutsche, so Speck. Insbesondere Geringverdienende seien von Altersarmut bedroht. Dies sei in einem der reichsten Länder der Welt nicht hinnehmbar. „Hier ist die Politik gefordert, damit wir die Deutsche Rentenversicherung auch in 75 Jahren noch als Erfolgsmodell feiern können“, appellierte Wolfgang Speck.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung