Schweigemarsch statt Demo in Düsseldorf

Einkommensrunde 2015

Der dbb hat auf Grund des tragischen Flugzeugabsturzes am 24. März 2015 in Frankreich die heute (25. März 2015) in Düsseldorf stattfindende Demonstration zur Einkommensrunde 2015 in einen Schweigemarsch umgewandelt. „Eigentlich wollten wir auf dem Burgplatz in Düsseldorf hart und lautstark mit den Arbeitgebern der Länder ins Gericht gehen und gewerkschaftliche Entschlossenheit demonstrieren,“ erklärte Roland Staude, 1. Vorsitzender des DBB Nordrhein-Westfalen vor den gut 2000 Teilnehmern. „Aber angesichts der Tragödie um Flug 4U9525 treten alle unsere berechtigten Anliegen und Forderungen heute in den Hintergrund.“

In Nordrhein-Westfalen sei heute ein Tag tiefer Trauer, so Staude weiter: „Unser aller Solidarität und Anteilnahme gilt in dieser Situation den Opfern der Flugkatastrophe, ihren Angehörigen, Freunden und Kollegen. Auch wenn wir am Wochenende in Potsdam wieder unsere berechtigten Einkommensforderungen vorbringen und mit der Tarifgemeinschaft der Länder um einen Kompromiss ringen werden, relativieren sich an diesem Tag alle politischen Auseinandersetzungen, und der Blick richtet sich auf das wirklich Wesentliche.“

 

zurück