Vermögenswirksame Leistungen

Beamtenbereich

Beamte, Richter und Soldaten haben überwiegend Anrecht auf Eigentumsförderung in Form von vermögenswirksamen Leistungen. Diese betragen bei Vollzeitbeschäftigten 6,65 Euro pro Monat; bei Teilzeitbeschäftigten werden sie entsprechend dem Verhältnis der ermäßigten zur regelmäßigen Arbeitszeit gezahlt. Beamte, deren Grundgehalt nebst Amtszulagen und Familienzuschlag der Stufe 1 oder deren Anwärterbezüge 971,45 Euro nicht erreichen, erhalten 13,29 Euro pro Monat.

 

Tarifbereich

Wie alle Arbeitnehmer haben auch Beamte, Richter und Soldaten Anrecht auf Eigentumsförderung, also vermögenswirksame Leistungen. Diese betragen bei Vollzeitbeschäftigten 6,65 € pro Monat; bei Teilzeitbeschäftigten werden sie entsprechend dem Verhältnis der ermäßigten zur regelmäßigen Arbeitszeit gezahlt. Beamte, deren Grundgehalt nebst Amtszulagen und Familienzuschlag der Stufe 1 oder deren Anwärterbezüge 971,45 € brutto nicht erreichen, erhalten 13,29 € pro Monat. Im Geltungsbereich des neuen Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. TV-L bleiben die bisherigen tarifvertraglichen Regelungen über die vermögenswirksamen Leistungen materiell unverändert, d.h., der Betrag der vermögenswirksamen Leistung beträgt für jeden vollen Kalendermonat 6,65 €.

zurück