TVÜ

Der jeweilige TVÜ-VKA /-Bund /-Länder /-Hessen (Tarifvertrag zur Überleitung der Beschäftigten und zur Regelung des Übergangsrechts) regelt insbesondere die Ablösung des Mantelrechts nach BAT/-O, MTArb/-O sowie BMT-G/-O für die zum Stichtag

  • 30. September 2005 beim Bund und den Kommunen
  • 31. Oktober 2006 in den Ländern (außer Hessen und Berlin)
  • 31. Dezember 2009 im Land Hessen

vorhandenen Beschäftigten sowie die Überleitung in die Manteltarifverträge TVöD (Inkrafttreten zum 1. Oktober 2005), TV-L (Inkrafttreten zum 1. November 2006) und TV-H (Inkrafttreten zum 1. Januar 2010). Die Überleitung der zum Stichtag vorhandenen Beschäftigten umfasst neben der betragsmäßigen Eingliederung in die Entgelttabelle auch die Zuordnung zu einer Entgeltgruppe sowie Regelungen zu den Besitzständen aus dem abgelösten Tarifrecht. Weiterhin bestimmt der einschlägige TVÜ bis zur Vereinbarung einer jeweiligen Entgeltordnung die vorläufige Eingruppierung der Beschäftigten in eine Entgeltgruppe.

zurück