Kündigungsfrist

Eine ordentliche Kündigung setzt die Einhaltung der Kündigungsfrist voraus. In § 34 Abs. 1 TVöD bzw. § 34 Abs. 1 TV-L bzw. § 53 Abs. 1 bis 3 BAT / -O ist eine von der gesetzlichen Kündigungsfrist abweichende Regelung getroffen worden, welche sich nach der Beschäftigungszeit richtet. Maßgebend ist die erreichte Beschäftigungszeit am Tage des Zugangs der Kündigung. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Wochen innerhalb der ersten sechs Monate der Beschäftigung und steigt in Stufen je nach Dauer der Beschäftigungszeit.

 

Mehr zum Thema

Kündigung

zurück