Spartentarifvertrag

TVöD und TV-L schließen bestimmte Sparten aus ihrem Anwendungsbereich aus. Für diese grundsätzlich dem öffentlichen Dienst zuzurechnenden Sparten hat der dbb Tarifverträge geschlossen, welche speziell auf die jeweiligen Branche zugeschnitten sind (zum Beispiel der Tarifvertrag für die Beschäftigten der Wasserwirtschaft in Nordrhein–Westfalen - TV-WW NW oder die Tarifverträge für den kommunalen Nahverkehr - TV-N). Diese Tarifwerke weisen zwar Übereinstimmungen mit dem TVöD und TV-L auf, berücksichtigen jedoch zahlreiche branchenspezifische Besonderheiten, deren Beachtung wegen des – zum Teil erheblichen – Privatisierungsdrucks in den jeweiligen Branchen notwendig geworden war.

 

Anders als TVöD und TV-L finden Spartentarifverträge nur in den jeweiligen, genau definierten Branchen (z. B. Nahverkehr, Versorgung oder Wasserwirtschaft) Anwendung. Spartentarifverträge sind zudem in der Regel keine bundeseinheitlichen Tarifwerke, sondern existieren in verschiedenen Ausprägungen und nur in den Bundesländern, in denen die jeweiligen Arbeitgeberverbände die Notwendigkeit entsprechender Spartentarifverträge erkannt haben.

 

Mehr zum Thema

TVöD

TV-L

zurück