Manteltarifvertrag

Ein Manteltarifvertrag ist eine auf Dauer angelegte Ordnung mehrerer oder aller Gegenstände, für die eine tarifliche Regelung üblich und erforderlich ist. Im Manteltarifvertrag werden die allgemeinen Arbeitsbedingungen, wie zum Beispiel die Dauer der Arbeitszeit, der Urlaub und Kündigungs- und Verfallsfristen, geregelt. Manteltarifverträge werden in der Regel auf unbestimmte Zeit geschlossen und gelten (mit entsprechenden Anpassungen) oft Jahre oder sogar Jahrzehnte.

 

Mehr zum Thema

Arbeitszeit

Urlaub

zurück