Dbbj Chefin Karo Herrmann geht für den öffentlichen Dienst baden

„Uns steht das Wasser bis zum Hals!“

Demonstration in Hamburg
Begleitet von einem Hamburg-weiten ganztägigen Warnstreik haben Landesbeschäftigte in Hamburg gegen die Blockadehaltung der Arbeitgeber in den Einkommensverhandlungen demonstriert – und dabei zu ungewöhnlichen Maßnahmen
gegriffen.Weiter

Europaseminar 2019

Die dbb jugend veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ihr Europaseminar, das vom 10. bis zum 12. Mai 2019 in Berlin stattfinden
wird.Weiter

Einkommensrunde 2019

Verhandlungen vertagt - Herrmann: „Dann eben wieder die harte Tour“

Karoline Herrmann
Die zweite Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder wurde ergebnislos beendet. Karoline Herrmann, Vorsitzende der dbb jugend, zeigte sich schwer enttäuscht von den
Arbeitgebern.Weiter

Mahnwachen für berechtigte Forderungen

Mahnwache in Stuttgart
Nach dem ergebnislosen Auftakt der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder am 21. Januar 2019 in Berlin reagiert die dbb jugend in mehreren Städten mit Mahnwachen, um auf ihre berechtigten Forderungen aufmerksam zu
machen.Weiter

Demonstration in Rostock

Landesbeschäftigte: Schluss mit leeren Versprechungen

Karoline Herrmann auf der Demo in Rostock
Nach einem ergebnislosen Auftakt der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst fordern die Landesbeschäftigten „Schluss mit leeren Versprechungen“. In Rostock gingen sie auf die Straße, um ihren Forderungen gegenüber der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) Nachdruck zu
verleihen.Weiter