02. September 2016

21. Ministerialkongress

Digitalisierung: Verwaltung hinkt hinterher

21. Ministerialkongress

Deutliche Defizite im Digitalisierungsprozess sieht die dbb jugend im Bereich der der öffentlichen Verwaltung. „Derzeit hinken wir technisch in grundlegenden Sachen so hinterher, dass man nicht im Entferntesten von disruptiven Geschäfts- und Prozessmodellen, von nachhaltigen Umbrüchen der Funktionalitäten, wie wir sie teilweise in der Privatwirtschaft erleben, sprechen kann“, sagte die dbb jugend-Vorsitzende Sandra Kothe beim 21. Ministerialkongress der Management- und Technologieberatung BearingPoint am 2. September 2016 in Berlin. Unter der Überschrift „Werkstatt ‚D‘ - digital, demokratisch, demografieorientiert“ wurden dort die Themenschwerpunkte Digitalisierung & Innovation, Organisation & Prozesse, Modernisierung & Management sowie Steuerung & Finanzen diskutiert.

29. August 2016

Wertschätzungskonferenz

Öffentlicher Dienst: Zeichen gegen Attacken auf Beschäftigte

Wertschätzungskonferenz der dbb jugend

Die stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Astrid Hollmann hat Dienstherrn und Arbeitgeber aufgefordert, alles zu tun, um die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes und der privatisierten Bereiche vor verbalen und tätlichen Attacken zu schützen. „Die Zunahme der Gewalttätigkeiten und Respektlosigkeiten ist nicht hinnehmbar“, machte Hollmann am Montag, 29. August 2016, am Rande einer Aktion zum Auftakt der dbb jugend-Wertschätzungskonferenz am 29. August 2016 in Berlin deutlich.

22. August 2016

Neustart:

Neuauflagen der Start-Broschüren stehen zum Download bereit

Foto: DBB

Was ist ein Beamter? Was heißt „auf Widerruf“ und wieviel verdient man als Beamtenanwärter? Und was ziehe ich bloß am ersten Arbeitstag an? Was ist im Krankheitsfall zu tun und an wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme habe? Hunderte Fragen gehen jungen Berufsstartern im öffentlichen Dienst zu Beginn ihrer Ausbildung durch den Kopf – seien sie nun Beamtenanwärter oder Auszubildende im Arbeitnehmerbereich. Die beiden START-Broschüren von dbb jugend und dbb geben euch auch in diesem Jahr wieder kompakte und kompetente Antworten und Informationen.

17. August 2016

100 Tage Öffentlichkeitskampagne www.angegriffen.info - die Jugend übergibt die Ergebnisse dem Bundesinnenministerium

100 Tage Öffentlichkeitskampagne www.angegriffen.info - die Jugend übergibt die Ergebnisse dem Bundesinnenministerium

Vertreter der dbb jugend nrw sowie die Vorsitzende der dbb jugend (Bund) nutzten die Möglichkeit, am 10.08.2016 die Ergebnisse der Kampagnenseite www.angegriffen.info dem zuständigen Leiter des Stabes Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Integration, Ulrich Weinbrenner, im Bundesinnenministerium (BMI) in Berlin vorzustellen und daraus gemeinsam Handlungsbedarf abzuleiten.

12. August 2016

Internationaler Tag der Jugend

Kothe: Zeit für Änderungen im Wahlrecht in ganz Europa

Sandra Kothe, Vorsitzende der dbb jugend

Die dbb jugend Vorsitzende Sandra Kothe sagte aus Anlass des Internationalen Tags der Jugend am 12. August 2016 in Berlin: „In Europa wird die Zukunft einer ganzen Generation verbaut, wenn die Politik nicht endlich das Ruder herumreißt.“ Laut Europäischem Statistikamt befindet sich jeder fünfte junge Mensch im Alter von 25 bis 29 Jahren in der Europäischen Union weder in Bildung oder Weiterbildung noch in Arbeit. Während die Zahl der so ausgeschlossenen jungen Leute in Deutschland seit 2006 stetig zurückgegangen ist, muss für 18 EU-Staaten ein weiterer Anstieg verzeichnet werden. Aber auch in Deutschland liegt der Anteil arbeitsloser Menschen bis 29 Jahre doppelt so hoch wie die allgemeine Arbeitslosenrate. Kothe warnt vor den politischen Folgen: „Es kann nicht angehen, dass Millionen Europäerinnen und Europäer dauerhaft keinen Platz in der Gesellschaft finden.“ Es sei an der Zeit, über Konsequenzen für das Wahlrecht nachzudenken.