26. Mai 2016

Studie zu Beschäftigten mit Migrationshintergrund in der Bundesverwaltung

dbb: Öffentlicher Dienst soll Spiegel der Gesellschaft sein

Der dbb fordert mehr Beschäftigte mit Migrationshintergrund in allen Bereichen der Verwaltung. „Der öffentliche Dienst soll ein Spiegel der Gesellschaft sein. Und unsere Gesellschaft ist vielfältiger, als es die derzeitige Zusammensetzung unseres Personals vermuten lässt“, sagte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt am 26. Mai 2016. Eine am gleichen Tag von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz, vorgestellte Studie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Personen mit Migrationshintergrund in der Bundesverwaltung unterrepräsentiert sind.

25. Mai 2016

Rückblick auf 10 Jahre Föderalismusreform:

Eingangsbesoldung und Nachwuchsgewinnung

dbb jugend auf dem Forum Öffentlicher Dienst

„Die Bundesländer, die die Eingangsbesoldung abgesenkt haben, sparen am falschen Ende. Sie werden wegen der Absenkung und dem demografischen Wandel das Nachsehen haben, wenn es um die dringend notwendige Nachwuchsgewinnung geht“, prognostizierte dbbj-Chefin Sandra Kothe am 25. Mai 2015 am Rande der Auftaktveranstaltung des dbb forum ÖFFENTLICHER DIENST.

25. Mai 2016

Bundesjugendkonferenz der JUNGEN POLIZEI

Bundesjugendkonferenz der JUNGEN POLIZEI, dbb jugend

Vom 23. bis zum 25. Mai 2016 trafen sich Vertreter der JUNGEN POLIZEI, die aus allen Bundesländern nach München gekommen waren, um ihre gewerkschaftspolitische Ausrichtung zu verfeinern und neuen fachlichen Input zu erhalten. Im Vordergrund des Treffens standen der Austausch von Erfahrungen und das Netzwerken: Denn eine starke Gewerkschaft lebt von der Gemeinsamkeit.

02. Mai 2016

Einsatzbetreuung 1. Mai - Unterwegs mit der arbeitenden Bevölkerung

Einsatzbetreuung

Für die mehrere Tausend Einsatzkräfte der Polizei, die Rettungsdienste und die Feuerwehr machte der Tag der Arbeit am 1. Mai seinem Namen wieder alle Ehre: Sie sorgten dafür, dass Demonstrationen und Kundgebungen wie geplant stattfinden konnten. „Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten hart, damit alles friedlich ablaufen kann“, stellte dbbj-Chefin Sandra Kothe anerkennend fest.

29. April 2016

Einkommensrunde Bund und Kommunen

Einigung erzielt: auch für die Jugend ist etwas dabei!

Einigung bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst, dbb jugend

Am 29. April 2016 haben die Tarifparteien in Potsdam eine Einigung erzielt. Sandra Kothe, die als Vorsitzende der dbb jugend auch Mitglied der Verhandlungskommission des dbb beamtenbund und tarifunion ist: "Nach zähen Verhandlungen haben wir in der dritten Runde endlich ein Ergebnis, dass auch die speziellen Bedürfnisse der Auszubildenden berücksichtigt."