Einkommensrunde 2014 für Bund und Kommunen:

Warnstreik am Stuttgarter Flughafen: Öffentlichen Dienst konkurrenzfähig machen!

Einkommensrunde 2014

Beschäftigte der Stuttgarter Flughafen GmbH haben am 27. März 2014 ab fünf Uhr mit einem befristeten Warnstreik bekundet, dass sie von der bevorstehenden dritten Runde der Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern des Bundes und der Vereinigung Kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA), ein annehmbares Ergebnis erwarten.

„Wer den öffentlichen Dienst konkurrenzfähig halten will, muss auch bereit sein, konkurrenzfähige Gehälter zu zahlen. Diese Wertschätzung haben sich nicht nur all jene redlich verdient, die schon seit vielen Jahren dafür sorgen, dass dieses Land Tag für Tag und, wenn es sein muss, rund um die Uhr funktioniert. Eine konkurrenzfähige Bezahlung wird den öffentlichen Dienst auch für junge Menschen wieder zum attraktiven Arbeitgeber machen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der dbb Bundestarifkommission Andreas Hemsing (komba gewerkschaft) auf der Kundgebung an der Pforte Ost des Stuttgarter Flughafens mit Blick auf das immer größer werdende Nachwuchsproblem im öffentlichen Sektor.

„Gute Leute, gute Arbeit, gutes Geld, unsere Forderung ist gerecht“, so Hemsing weiter. „Die Konjunktur zieht wieder an, die Steuereinnahmen sprudeln wie nie: Deshalb werden wir nicht länger hinnehmen, dass die Finanzkrise der öffentlichen Haushalte mit Geld aus den Portemonnaies der Beschäftigten bezahlt werden soll.

 

zurück