Überzeugende erste Streikwoche!

  • "Überzeugende erste Streikwoche!" Foto: komba Streik allerorten - hier die Aktion in Göttingen am 8. Mai
  • Aktion in SH am 8. Mai
  • Aktion in Flensburg am 8. Mai
  • Aktion in Flensburg am 8. Mai
  • Aktion in Frankenthal am 11. Mai
  • Aktion in Nürnberg am 11. Mai
  • Aktion in Bad Godesberg am 12. Mai
  • Aktion in Bingen am 12. Mai
  • Aktion in Frankenthal am 12. Mai
  • Aktion in Koblenz 12. Mai
  • Aktion in Koblenz am 12. Mai
  • Aktion in München am 12. Mai
  • Aktion in Bonn am 13. Mai
  • Aktion in Bonn am 13. Mai
  • Aktion in Mönchengladbach am 13. Mai
  • Aktion in Mönchengladbach am 13. Mai
  • Aktion in Möchengladbach am 13. Mai
  • Aktion in Essen am 13. Mai
  • Aktion in Essen am 13. Mai
  • Aktion in Berlin am 13. April
  • Aktion in Hildesheim am 13. April
  • Aktion in Kiel am 13. April
  • Aktion in Osnabrück am 13. April
  • Aktion in Mannheim am 20. April
  • Aktion in München am 12. Mai
  • Aktion in Frankfurt/Main am 13. Mai
  • Aktion in Saarbrücken am 13. Mai
  • Aktion in Sachsen am 8. Mai
  • Aktion in Sachsen am 8. Mai
  • Aktion in Bad Hersfeld am 11. Mai
  • Aktion in Bad Hersfeld am 11. Mai
  • Aktion in Bad Hersfeld am 11. Mai
  • Aktion in Koblenz am 20. Mai
  • Aktion in Koblenz am 20. Mai
  • Aktion in Koblenz am 20. Mai

Seit dem 8. Mai 2015 befinden sich die kommunalen Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes im Erzwingungsstreik. Gestärkt durch ein eindeutiges Ergebnis in der Urabstimmung hat der Streik bundesweit kraftvoll begonnen. Nach einer eindrucksvollen Auftaktveranstaltung am 11. Mai 2015 in Aachen organisieren die Streikenden nun bundesweit weitere Aktionen, um für ihre Forderungen zu werben und ihre Entschlossenheit zu demonstrieren.

Nach fünf vergeblichen Verhandlungsrunden mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) zeichnet sich der Protest der Kolleginnen und Kollegen aus dem Sozial- und Erziehungsdienst nun durch große Entschlossenheit und farbenfrohe Protestformen aus. Die Fotogalerie belegt den vielfältigen Protest.

 

zurück