Treffen mit dem Sächsischen Finanzminister Dr. Matthias Haß

  • Gespräch mit Finanzminister Dr. Matthias Haßv.l.n.r.: Volker Geyer, dbb Fachvorstand Tarifpolitik, Dr. Matthias Haß, Finanzminister Sachsen und Jens Weichelt, BTK Geschäftsführung, Landesvorsitzender SLV

Am 20. Juli 2018 sind der stellvertretene dbb Bundesvorsitzende und Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer und der stellvertretende Vorsitzenden der dbb Bundestarifkommission (BTK) Jens Weichelt mit dem Staatsminister des Sächsischen Staatsministeriums der Finanzen Dr. Matthias Haß zu einem Gespräch über die Situation der Landesbediensteten zusammenkommen.

Im Mittelpunkt stand das Handlungsprogramm „Nachhaltige Sicherung der Bildungsqualität in Sachsen“. Die Vertreter des dbb begrüßten die Absicht des Freistaats, künftig Lehrkräfte zu verbeamten. Zudem wurden weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Steigerung der Attraktivität des Freistaats Sachsen als Arbeitgeber im Wettbewerb um motiviertes und qualifiziertes Personal gefordert. Diesen Aspekt hatte Geyer bereits vor einigen Wochen beim Gespräch mit dem Sächsischen Staatsminister für Kultus Christian Schwarz angesprochen.

 

zurück