Corona-Pandemie

Online-Schulungsangebote der dbb akademie für Personalratsmitglieder

Kontaktlos aber nicht unpersönlich: Da aktuell Präsenzseminare nicht möglich sind, hat die dbb akademie sog. Webinare in ihr Bildungsangebot aufgenommen. Das sind neunzigminütige Online-Schulungen, die jeder, der Internet und einen PC hat, „ganz einfach“ mitmachen kann. Spezielle PC-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Die Anmeldung funktioniert wie gewohnt über die Homepage der dbb akademie. Der Nutzer erhält einen Link, über den er mit einem Klick in den virtuellen Seminarraum gelangt. Der Teilnehmer sieht den Dozenten und die Präsentation auf dem Bildschirm, kann bequem von zu Hause aus zuhören und bei Bedarf Fragen stellen.

Viele Themen sind auf die aktuelle Situation ausgelegt, so etwa Schulungen rund um Homeoffice und mobile Arbeit, audiovisuelle Beschlussfassung im Personalrat, Kommunikation unter digitalen Vorzeichen. Im Webinar-Format angeboten werden aber auch die „Dauerbrenner“ im Bereich des Tarif- oder Teilzeitrechts wie z. B. Schulungen zur Stufenzuordnung.

 

Schwieriger ist die Situation hinsichtlich der fünf Tage umfassenden Grundschulungen für neue Personalratsmitglieder. Hierbei wird sehr viel Stoff in Form von komplexen rechtlichen Inhalten an Nicht-Juristen vermittelt. Dies ist über reine Online-Vorträge nicht möglich. Hier zeigt die Erfahrung, dass die Teilnehmenden nach höchstens neunzig Minuten vor dem Bildschirm nichts mehr aufnehmen können. Auch fehlen dann der persönliche Kontakt, interaktive Übungen und der Austausch der Teilnehmenden untereinander. Für eine solch umfangreiche Wissensvermittlung müssten die Teilnehmenden zumindest am Anfang zusammenkommen, später online „Hausaufgaben“ machen und sich vieles selber erschließen. Daher hat die dbb akademie hiervon nach gründlicher Überlegung Abstand genommen und die Empfehlung lautet, die kurzen

Webinare für den Einstieg zu nutzen.

 

Sobald die Beschränkungen für Präsenzveranstaltungen aufgehoben werden, steht das Angebot der dbb akademie für Grundschulungen wieder in vollem Umfang zur Verfügung.

 

zurück