Manteltarifvertrag für Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen – der dbb informiert

Am 8. November 2013 hat der dbb gemeinsam mit Vertretern des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und der FraSec GmbH den MTV Aviation unterzeichnet. Bei der Unterzeichnung sagte Willi Russ, Fachvorstand Tarifpolitik im dbb: „Der Manteltarifvertrag bedeutet vor allem mehr Sicherheit für die Kolleginnen und Kollegen. Dadurch, dass dann bald bundesweit einheitliche Mantelregelungen gelten, werden Wettbewerbsvorteile auf Kosten der Beschäftigten bei der Auftragsvergabe deutlich erschwert.“ Wichtig ist nun, dass die Beschäftigten den in Zukunft geltenden Manteltarifvertrag auch kennen.

Deshalb stellt der dbb den Tariftext als Download-Broschüre in digitaler Form zur Verfügung. Auf diese Weise können sich die Beschäftigten vor Ort informieren, auf welcher tariflichen Grundlage sie ab dem 1. Januar 2014 arbeiten.

 

Klar ist aber auch: Der vorliegende Manteltarifvertrag ist nur ein Schritt zur Verbesserung der Situation im Bereich der Luftsicherheit. Die anstehenden Entgeltrahmenregelungen müssen rasch zu guten Ergebnissen führen. Hier wird der dbb zeitnah über seine Forderungen berichten.

 

zurück