Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft (LVG)

Entgelttarifverhandlungen fortgesetzt

Am 30. Oktober 2019 hat der dbb, der für seine Mitgliedsgewerkschaft NahVG und damit für alle Kolleginnen und Kollegen der LVG verhandelt, die Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern fortgesetzt.

In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen hat die Arbeitgeberseite ein erstes Angebot vorgelegt. Das Angebot setzt sich aus einer Einmalzahlung und prozentualen Erhöhung der Tabellenentgelte in zwei Schritten zusammen. Die Verhandlungskommission ist sich darüber einig, dass das Angebot nicht zustimmungsfähig ist, da es deutlich unterhalb unserer Forderungen liegt. Die Arbeitgeberseite wurde aufgefordert, das Angebot deutlich nachzubessern.

 

Die nächste Verhandlungsrunde wird im November stattfinden. Am 1. Oktober 2016 trat der Haustarifvertrag TV-LVG in Kraft, der zwischen dem dbb und dem Arbeitgeber abgeschlossen wurde. Ein Änderungstarifvertrag über Entgelterhöhungen trat am 1. Oktober 2017 in Kraft. Die aktuelle Entgelttabelle wurde vom dbb fristgerecht zum 30. September 2019 gekündigt.

 

zurück