Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft: Entgelttarifverhandlungen aufgenommen

Am 10. Oktober 2017 haben der dbb, der für seine Mitgliedsgewerkschaft NahVG und damit für alle Kolleginnen und Kollegen der LVG verhandelt, und der Arbeitgeber Entgelttarifverhandlungen aufgenommen.

In der ersten Runde der Tarifverhandlungen hat der dbb dem Arbeitgeber seine Forderungen detailliert dargestellt. Diese beinhalten finanzielle Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Beschäftigten der LVG aus allen Bereichen bei einer Laufzeit von 12 Monaten.

 

Der Arbeitgeber wird diese Forderung nun intern bewerten und hat angekündigt, in der nächsten Verhandlungsrunde am Freitag, den 10. November 2017, in Lübeck ein Angebot vorzulegen. Dieses Angebot wird der dbb dann beurteilen und in die weiteren Verhandlungen gehen.

 

Hintergrund

Am 1. Oktober 2016 trat der Haustarifvertrag TV-LVG in Kraft, der zwischen dem dbb, der die Tarifverhandlungen für seine Mitgliedsgewerkschaft NahVG führte, und dem Arbeitgeber abgeschlossen wurde. 

Die Kündigung der Anlage 2 (Monatsentgelttabellen) erfolgte fristgerecht zum 30. September 2017. Die Entgelttarifverhandlungen wurden am 10. Oktober 2017 aufgenommen und zeitnah fortgesetzt.

 

zurück