Geyer trifft neue VKA-Geschäftsführung

  • Geyer trifft neue VKA-Geschäftsführungdbb Tarifchef Volker Geyer (links) mit VKA-Geschäftsführer Dirk Reidelbach und VKA-Hauptgeschäftsführer Klaus-Dieter Klapproth.

Der seit November amtierende Fachvorstand Tarifpolitik des dbb, Volker Geyer, hat am 30. Januar 2018 die ebenfalls neubesetzte Geschäftsführung der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) getroffen.

Zentrales Thema des Gesprächs mit VKA-Hauptgeschäftsführer Klaus-Dieter Klapproth und VKA-Geschäftsführer Dirk Reidelbach war die anstehende Einkommensrunde 2018 für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. Auch wenn beide Seiten naturgemäß unterschiedliche Erwartungen hinsichtlich des Ergebnisses äußerten, betonten alle Beteiligten die gemeinsame Verantwortung als Sozialpartner des öffentlichen Dienstes. Neben der Einkommensrunde thematisierte Geyer zudem die grundsätzliche Notwendigkeit, die Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst zu verbessern, gerade in den Kommunen. Dazu gehöre auch, endlich auf sachgrundlose Befristungen zu verzichten.

 

zurück