Stuttgart Airport Ground Handling GmbH

Durchbruch in der vierten Runde: Tarifeinigung bei SAG

  • Pictogramm Flughaefen

Am 28. Januar 2020 hat sich der dbb mit der Geschäftsführung der Stuttgart Airport Ground Handling GmbH (SAG) auf einen Tarifabschluss geeinigt, der deutliche Entgeltsteigerungen für die Beschäftigten mit sich bringt.

Die Tarifeinigung bringt vor allem deutliche Verbesserungen beim Entgelt für die Beschäftigten, punktuell aber auch bei Mantelthemen. Der Tarifvertrag hat eine kurze Laufzeit bis zum 30. August 2020. Dies bedeutet, dass ab September 2020 über weitere Verbesserungen und Steigerungen verhandelt werden kann.

 

Neue Entgelttabelle und verbesserte Eingruppierungen

Kern der Tarifeinigung ist eine neue Entgelttabelle mit deutlich angehobenen Grundstundenlöhnen, aber auch neuen Zulagen. Diese werden ab 1. März 2020 ausbezahlt werden. Für den zurückliegenden Zeitraum vom 1. Oktober 2019 bis zum 28. Februar 2020 wird es pro Beschäftigtem eine Einmalzahlung geben. Ferner sind die Eingruppierungen für verschiedene Berufsgruppen deutlich verbessert worden und neue Zulagen im Bereich der Bodenverkehrsdienste vereinbart worden.

 

Für alle Beschäftigten, die zehn Jahre und länger im Unternehmen sind, wird rückwirkend zum 1. Oktober 2019 außerdem eine monatliche Senioritätszulage von 100 Euro eingeführt. Zudem greifen auch deutliche Verbesserungen bei den Eingruppierungen.

 

Alle Details zur Einigung, der neuen Entgelttabelle sowie den Verbesserungen in den Entgeltgruppen sind im Mitgliederinfo unter dieser dieser Nachricht zusammangefasst.

 

zurück