Personalratswahlen 2020

Dieses Mal geht es um viel

In wenigen Wochen beginnen die Personalratswahlen: Die Beschäftigten beim Bund, in den Jobcentern sowie in den Ländern Berlin, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt sind aufgefordert, die Zusammensetzung ihrer Personalvertretungen neu zu bestimmen. Ein Votum für die Kandidatinnen und Kandidaten der dbb Gewerkschaften garantiert sachliche und sachverständige Personalratsarbeit. Denn dieses Mal geht es um viel.

Die Herausforderungen, denen sich die Personalvertretungen in der 2020 beginnenden Wahlperiode stellen müssen, sind nicht kleiner geworden. Während 2016 die Vielzahl Geflüchteter Staat und Verwaltungen erheblichen Belastungsprobe ausgesetzt haben, geht es nun darum, den vom demografischen Wandel hervorgerufenen, zunehmenden Personalmangel im öffentlichen Dienst in den Griff zu kriegen. Hinzu kommen eine beschäftigtengerechte Weiterentwicklung der Verwaltungsdigitalisierung und die Gestaltung von Arbeitsmöglichkeiten, die den veränderten Erwartungen der Beschäftigten an die Balance zwischen Arbeit, Familie und Freizeit gerecht werden können.

 

Die Kandidatinnen und Kandidaten der dbb Gewerkschaften werden sich dafür einsetzen, diese und weitere Zukunftsthemen für den öffentlichen Dienst im Sinne der Beschäftigten sachlich und sachverständig mit zu gestalten.

 

zurück