Bundesjugendausschuss: dbb Bundesjugendleitung ist wieder komplett

  • Bundesjugendausschuss der dbb jugendSpitzentreffen in Königswinter: Der Bundesjugendausschuss der dbb jugend.

Der Bundesjugendausschuss der dbb jugend (Bund) hat sich vom 16. bis 17. März 2018 im dbb forum siebengebirge in Königswinter getroffen. Nach über drei Monaten in minimierter Besetzung stellte die Nachwahl eines stellvertretenden Vorsitzenden für die Bundesjugendleitung einen der wichtigsten Tagesordnungspunkte dar. Karoline Herrmann, Vorsitzende der dbb jugend (Bund): „Ich bin sehr froh, dass wir mit der Wahl von Philipp Mierzwa in der Bundesjugendleitung jetzt wieder vollzählig sind und unsere gesteckten Ziele in die Tat umsetzen können.

Der Bundesjugendausschuss ist nach dem Bundesjugendtag das zweithöchste Gremium der dbb jugend (Bund). Circa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Landesjugendleitungen und Fachgewerkschaften aus ganz Deutschland treffen sich mindestens zweimal jährlich im Frühjahr und im Herbst, um über jugend- und gewerkschaftspolitische Themen zu diskutieren und sich abzustimmen. Auf diesem Frühjahrs-Bundesjugendausschuss stand nach dem Rücktritt von Robert Kreyßing (VBOB Jugend) aus der Bundesjugendleitung im Dezember 2017 eine Nachwahl auf der Tagesordnung. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden der dbb jugend (Bund) wurde Philipp Mierzwa (DVG-Jugend) aus Hessen gewählt. Damit ist die Bundesjugendleitung wieder komplett. Ein weiteres Highlight dieses Bundesjugendausschusses war eine Jugendaktion in Moers, die im Rahmen der Einkommensrunde 2018 stattfand.

 

zurück