Wichtiges zur Besoldung kompakt

Aktuelle Besoldungsanpassungen ab 1. März 2020

Zum 1. März 2020 gelten für die Beamtinnen und Beamten des Bundes sowie des Landes Niedersachsen neue Besoldungstabellen.

Bund

Nachdem mit dem Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetz 2018/2019/2020 (BBVAnpG 2018/2019/2020) für die Beamtinnen und Beamten des Bundes die Dienst- und Versorgungsbezüge bereits zum 1. März 2018 um 2,99 Prozent und zum 1. April 2019 um 3,09 Prozent angepasst wurden, folgt nunmehr die dritte Anpassung in Höhe von 1,06 Prozent zum 1. März 2020.

 

Für die Beamtinnen und Beamten des Bundes wurde das BBVAnpG 2018/2019/2020 somit vollständig umgesetzt. Es bleibt abzuwarten, wie das Tarifergebnis der im September beginnenden Tarifrunde ausfällt und sich auf die Beamtinnen und Beamte des Bundes auswirkt.

 

Niedersachsen

In Niedersachsen wurden die Bezüge mit dem Niedersächsischen Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetz 2019/2020/2021 (NBVAnpG 2019/2020/2021) bereits zum 1. März 2019 um 3,16 Prozent erhöht. Mit der nunmehr veröffentlichten Tabelle folgt die zweite Anpassung zum 1. März 2020 in Höhe von 3,2 Prozent. Am 1. März 2021 werden die Bezüge um weitere 1,4 Prozent erhöht.

 

Die aktuellen Grundgehaltstabellen zum 1. März 2020 mit den zur Besoldung gehörenden Bestandteilen Familienzuschlag, Anwärterbezüge und wichtigen Zulagen stehen Ihnen auf dbb.de zur Verfügung (siehe unten).

 

zurück