AGS Airport Ground Service GmbH: Verhandlungsauftakt am Flughafen Stuttgart

Wie angekündigt ist der dbb mit der Geschäftsführung der AGS Airport Ground Services GmbH am 20. Dezember 2012 zusammengekommen und hat die Verhandlungen zur Einführung tariflicher Strukturen und Verbesserung der Arbeitsbedingungen aufgenommen.

Kernforderungen präsentiert!

Der dbb hat dem Arbeitgeber zunächst seine Kernforderungen vorgestellt und diese auch näher begründet. Diese betreffen unter anderem die Themen:

 

  • Einführung einer monatlichen Regelarbeitszeit (Vollzeit)
  • Anspruch auf Aufstockung der Arbeitszeit auf Vollzeit für diejenigen Beschäftigten, die bisher regelmäßig in entsprechendem Umfang gearbeitet haben, aber tatsächlich nur Teilzeitverträge haben
  • Einführung deutlich verbesserter Regelungen zum Erholungsurlaub sowie von Sonderurlaub für Schicht- und Wechselschichtarbeit
  • Einführung einer umfassenderen Zulagen-Systematik

 

Ferner hat der dbb deutlich gemacht, dass zumindest teilweise neue Vergütungsstrukturen eingeführt werden müssen, die den Beschäftigten ein stabileres Grundentgelt in angemessener Höhe sichert. Die Tarifvertragsparteien haben sich anschließend in einem offenen und konstruktiven Gespräch über diese Themen ausgetauscht und Lösungsansätze diskutiert.

 

Zügige Fortsetzung der Verhandlungen vereinbart – nächster Termin im Januar 2013!

 

Beide Parteien sind sich einig, die Verhandlungen zügig fortzusetzen und diese, soweit möglich, bis Ende September 2013 zu einem Abschluss zu bringen. Nächster Termin zur Fortsetzung der Verhandlungen ist zunächst der 28. Januar 2013.

 

zurück