Die öffentliche Veranstaltung und Pressekonferenz:

Viel Anerkennung für den öffentlichen Dienst und den dbb

Anerkennung für die Leistungen des öffentlichen Dienstes, der Wunsch nach einer guten Zusammenarbeit mit der neugewählten dbb Bundesleitung sowie Lob und Dank für den früheren dbb Bundesvorsitzenden Peter Heesen standen im Mittelpunkt der Ansprachen und Grußworte der Politiker bei der Öffentlichen Veranstaltung des dbb Gewerkschaftstages.

Der niedersächsische Ministerpräsident und amtierende zweite Vizepräsident des Bundesrats David McAllister bezeichnete speziell das Berufsbeamtentum als „eine der tragenden Säulen unseres Staatswesens.“ Es biete sowohl Zugehörigkeit und Sicherheit als auch Entfaltungsmöglichkeiten und Unabhängigkeit.

 

Der Chef des Bundeskanzleramtes Ronald Pofalla bescheingte dem dbb eine konstruktive Begleitung wichtiger politischer Prozesse. Der dbb sei bekannt für seinen „Blick über den Tellerrand“.

 

Klare Bekenntnisse zum öffentlichen Dienst kennzeichneten auch die Grußworte des Bayerischen Staatministers des Innern, Joachim Herrmann, und der Vertreter der Fraktionen des deutschen Bundestages Dr. Günter Krings (CDU/CSU), Thomas Oppermann (SPD), Dr. Heinrich Kolb (FDP), Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen) und Frank Tempel (Die Linke).