Internationalen Tag der älteren Menschen

Für einen respektvollen Umgang im Alltag

  • Internationaler Tag der älteren Menschen

Die Zweite Vorsitzende der dbb bundesseniorenvertrung, Uta Kramer-Schröder, hat zum Internationalen Tag der älteren Menschen am 1. Oktober 2018 zum respektvollen Umgang der Generationen miteinander aufgerufen.

„Der internationale Tag der älteren Menschen ist bei uns relativ unbekannt. Das wäre ein gutes Zeichen, wenn die besonderen Bedürfnisse und die Situation älterer Menschen in den restlichen 364 Tagen des Jahres genügend Aufmerksamkeit erhielten“, so Kramer-Schröder. Leider sei das nicht immer so. Auch, wenn es den meisten älteren Menschen in Deutschland vergleichsweise gut gehe, seien die Gefahr von Altersarmut sowie die unbefriedigende Pflegesituation nicht ohne Grund regelmäßig Themen bei Politik und Medien. „Es geht aber nicht nur um existentielle Fragen, sondern ganz grundsätzlich um einen respektvollen Umgang im Alltag“, betonte Kamer-Schröder. „Deshalb setzt sich die dbb bundesseniorenvertretung für Solidarität zwischen den Generationen ein und steht im regelmäßigen Austausch mit der dbb jugend. Nicht umsonst lautet das Motto des am 29. und 30. Oktober 2018 stattfindenden 2. Bundesseniorenkongresses „Ob jung, ob alt – Zusammenhalt!“

 

zurück