Einkommensrunde 2018

„Wir fordern endlich ein Angebot, das diesen Namen auch verdient.“

  • EKR 2018 Die Vorsitzende der dbb jugend, Karoline Herrmann, im Gespräch mit dem dbb Bundesvorsitzenden und Verhandlungsführer Ulrich Silberbach bei der Demo vor der 3. Verhandlungsrunde in Potsdam.

Die Einkommensrunde 2018 für die Beschäftigten von Bund und Kommunen geht am 15. April 2018 in Potsdam in die dritte Runde. Die Einkommensrunde 2018 hat am 26. Februar 2018 begonnen, doch in den zwei bisherigen Verhandlungsrunden stellten sich die Arbeitgeber quer.

Die Vorsitzende der dbb jugend, Karoline Herrmann, findet das sehr enttäuschend: „Wir fordern endlich ein Angebot, das diesen Namen auch verdient. Wir haben bisher unsere Positionen mit Mahnwachen, Demonstrationen und Warnstreiks deutlich gemacht. Uns geht die Puste nicht aus!“ Dies bekräftigte die Jugend lautstark bei der Ankunft des Bundesministers des Innern, Horst Seehofer. „Aus Sicht der dbb jugend ist das Verhalten der Arbeitgeber besonders frustrierend. Damit wird den Auszubildenden und jungen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von den Arbeitgebern wieder einmal klar gezeigt, dass ihr Einsatz nicht wertgeschätzt wird“, kritisierte Herrmann.

 

zurück