Gewerkschaftsmanager-Kurs 2019

Mut und Gelassenheit für neue Herausforderungen

  • Gewerkschaftsmanager-Kurs 2019 dbb jugend „In uns steckt mehr als wir glauben“, sagt Lena Keim (3.v.l.), Vorsitzende der dbb jugend bayern und erfolgreiche Absolventin des diesjährigen dbb Gewerkschaftsmanager-Kurses an der dbb akademie.

Eine ganz besondere Fortbildung für ehrenamtliches und hauptamtliches Engagement im dbb fand von Januar bis Mai dieses Jahres für 13 Teilnehmende quer durch alle dbb Mitgliedsgewerkschaften in der dbb akademie in Königswinter statt: Der „Zertifikatskurs Gewerkschaftsmanagement“ bereitet Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter umfassend vor, damit sie in einer modernen Gewerkschaft Führungsaufgaben übernehmen können.

Lena Keim, Vorsitzende der dbb jugend bayern, war in diesem Jahr auch dabei und berichtet: „In vier Modulen über jeweils vier Tage lernte sich die Gruppe gut kennen, unterstützte einander bei den zahlreichen Übungen, und schlussendlich wuchs auch jeder einzelne immer wieder über sich hinaus. In einem geschützten Rahmen konnte allerhand ausprobiert werden: Wie komme ich zum Beispiel als Zirkusdirektor in der Manege an? Kann ich die Zuschauer mitreißen und begeistern für die gebotenen Attraktionen?

 

Was einem auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders realitätsnah vorkommt, war für uns Teilnehmende unglaublich hilfreich und lehrreich. Ängste wurden überwunden, und wir merkten, dass mehr in uns steckt als wir geglaubt hatten. In unserem Alltag sind wir dank der Gemeinschaft und den gestellten Aufgaben mutiger und gelassener, was die bevorstehenden Herausforderungen in der Gewerkschaftsarbeit angeht. Viel Wissen konnte aufgefrischt werden, und von den unterschiedlichen Top-Referenten gab es umfangreiches Nachschlagewerk mit auf den Weg. Doch am meisten wird mir in Erinnerung bleiben, wie sich jeder weiterentwickelt hat und über sich hinausgewachsen ist.

 

Das waren die Highlights jedes Fortbildungswochenendes: Die Erfolge zu feiern, bei denen man persönlich weitergekommen ist. In diesem wunderbaren Rahmen konnte man sich fernab von den To Dos in Job und Ehrenamt wieder den Herzensthemen widmen, für die man leidenschaftlich brennt. So konnte ich mich auch in der Seminararbeit endlich einmal mit dem großen Thema Vision beschäftigen und hinterfragen, warum wir im dbb eigentlich tun, was wir tun. Mich hat die Zeit beim Zertifikatskurs wieder sehr motiviert, ich hatte Raum zum Ausprobieren und bin persönlich gewachsen. Dankbar bin ich der dbb akademie für das Angebot und die Organisation am perfekten Tagungsort. Die dbb jugend (Bund) unterstützt mit ihrem Angebot der Teilnahme hier sehr gut den Nachwuchs in verantwortungsvollen Ämtern, und ich bin froh ein Teil davon sein zu dürfen und habe sehr davon profitiert!“

 

zurück