Branchentag Polizei

Chancen für die Zukunft gestalten

Nur gemeinsam können Beschäftigte und Arbeitgeber im öffentlichen Dienst Chancen für die Zukunft gestalten. Das machte dbb jugend Vize Liv Grolik beim Branchentag mit Beschäftigten der Hamburger Polizeiverwaltung am 15. November 2018 deutlich.

„Die Kolleginnen und Kollegen müssen in den Mittelpunkt der Entwicklungen gerückt werden. Das gelinge nur mit attraktiveren Arbeitsbedingungen, modern ausgestatteten Arbeitsplätze, einer wettbewerbsfähigen Eingruppierung und Bezahlung“, so Grolik. Bei den dbb Branchentagen werden mit Blick auf die anstehende Einkommensrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL), die im Januar 2019 startet, die Wünsche und Forderungen der verschiedenen Beschäftigtengruppen diskutiert und gesammelt. „Diese Chance haben wir heute auf dem dbb Branchentag genutzt“, zog Grolik eine positive Bilanz. Vor Ort waren auch der Hamburger dbb Landesvorsitzende Rudi Klüver, die stellvertretende Vorsitzende der Landestarifkommission, Beate Petrou, Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer sowie der Leiter des Grundsatzbereichs Arbeits- und Tarifrechts aus dem Personalamt, Andre Kuhring, und Polizeiseelsorger Marc Meiritz.

 

Am 20. Dezember 2018 werden die Gewerkschaften ihre Forderung für die Einkommensrunde im öffentlichen Dienst der Länder vorlegen.

 

zurück