Bundesjugendausschuss tagt in Königswinter

  • Der Vorstand der dbb jugend mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die dbb Bundesleitung.

Der Bundesjugendausschuss der dbb jugend (Bund) hat sich vom 25. bis 26. August 2017 im dbb forum siebengebirge getroffen. Karoline Herrmann, Vorsitzende der dbb jugend (Bund): „Für uns als neugewählte Bundesjugendleitung ist es der erste reguläre Bundesjugendausschuss seit dem Bundesjugendtag im Mai und wir starten gleich mit einer vollgepackten Agenda. Der dbb Gewerkschaftstag im November wirft seine Schatten voraus. Konkret bedeutet das, dass hier über die Anträge an den Gewerkschaftstag entschieden wird. Das ist besonders wichtig für uns, da wir so die Gelegenheit haben, aktiv auf die politische Ausrichtung des dbb in den nächsten fünf Jahren Einfluss zu nehmen!“

Der Bundesjugendausschuss ist nach dem Bundesjugendtag das zweithöchste Gremium der dbb jugend. Circa 55 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus den Jugendverbänden treffen sich in der Regel zweimal jährlich im Frühjahr und im Herbst, um über jugend- und gewerkschaftspolitische Themen zu diskutieren und sich abzustimmen. Dieses Jahr ist allerdings ein Ausnahmejahr: im Rahmen des Bundesjugendtags im Mai haben zwei weitere Sitzungen stattgefunden.

 

Karoline Herrmann: „Ich freue mich, dass wir den Bundesjugendausschuss auch als Plattform für unsere diesjährige AusbildungsSTARTaktion nutzen können. Alle sieben Videos, die zeigen wie wir im Bundestag Politikern und Politikerinnen jugendspezifische Fragen gestellt haben, haben wir hier vorgeführt. Bislang hatten wir erst zwei davon veröffentlicht- das heißt, wir hatten fünf Premieren!“

 

zurück