Berufseinsteiger brauchen Perspektiven

  • Ulrich Silberbach, Karoline Herrmann und Oswin Veith (v.l.n.r.) Ulrich Silberbach, Karoline Herrmann und Oswin Veith (v.l.n.r.)

Karoline Herrmann, Vorsitzende der dbb jugend (Bund), hat sich gemeinsam mit Ulrich Silberbach, stellvertretender dbb Bundesvorsitzender, am 12. Juli 2017 zu einem Kennenlern-Gespräch mit MdB Oswin Veith getroffen. Als Beamtenpolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion unterstützt Oswin Veith die Forderungen der dbbj nach einem modernen Beamtenrecht und der Beibehaltung des Berufsbeamtentums.

Karoline Herrmann: „Damit Berufseinsteiger Perspektiven für ihre persönliche Weiterentwicklung sehen, muss das Laufbahnrecht Wege eröffnen, die auf berechenbare Weise ein berufliches Fortkommen ermöglichen. Da brauchen wir eine kontinuierliche Personalentwicklung, die das gesamte Berufsleben im Blick hat.“

 

zurück