Seminar für Frauen

Total digital – den Wandel der Arbeitswelt positiv gestalten

Die Digitalisierung ist auch im öffentlichen Dienst angekommen: Die E-Akte soll die Handakte bald vollständig ersetzen, Beschäftigte arbeiten mobil von unterwegs und im Home-Office, erste Pflegeroboter werden in der Praxis getestet und Vorgesetzte vereinbaren Meetings per WhatsApp-Gruppe. Damit Sie und ihre Kolleginnen zu den Gewinnerinnen des digitalen Wandels werden, macht Sie die dbb bundesfrauenvertretung auf dem zweitägigen Seminar „Total digital“ fit für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters.

Gemeinsam mit Ihren Mitstreiterinnen analysieren Sie unter professioneller Anleitung der Digitalisierungs-Expertin Sabine Hahn (www.sabine-hahn.de) unterschiedliche Facetten der digitalisierten Arbeitswelt. Dabei erfahren Sie mehr zu den Möglichkeiten moderner Arbeitsgestaltung und ihren Konsequenzen. Außerdem diskutieren Sie Ihre eigenen Erfahrungen und reflektieren stressbedingte Belastungen der digitalisierten Arbeitswelt. Darüber hinaus erhalten Sie Hilfreiche Tipps zum Selbstmarketing im digitalen Zeitalter und lernen die Schlüsselbegriffe der digitalen Arbeitswelt rund um Arbeiten 4.0 kennen. Konkrete Einblicke in den Status Quo des digitalen Wandels im öffentlichen Dienst gibt Milanie Hengst, Geschäftsführungsmitglied der dbb bundesfrauenvertretung.

 

Unsere Seminare richten sich an im dbb organisierte Frauen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die dbb bundesfrauenvertretung per E-Mail an frauen@dbb.de entgegen. Bitte geben Sie neben der Seminarnummer (siehe unten) und Ihrer Postadresse auch Ihre dbb Mitgliedsgewerkschaft an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Total digital – den Wandel der Arbeitswelt positiv gestalten

23. bis 25. März 2017

dbb forum siebengebirge

Seminarnummer 2017 B071 SK

 

Zum Programm (PDF)

 

zurück