dbb Fachbroschüre

#Geschlechtergerechtigkeit: Da geht noch mehr!

  • Frauenpolitische Fachtagung

Vor mehr als 100 Jahren haben Frauen in Deutschland das Recht erhalten, zu wählen und gewählt zu werden. Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist aber bis heute unvollendet. Was jetzt zu tun ist, nimmt die aktuelle Fachbroschüre der dbb bundesfrauenvertretung in den Blick.

Die Fachpublikation fasst die Ergebnisse der 15. Frauenpolitischen Fachtagung vom 3. Juni 2019 zusammen. Ausgewählte Fachbeiträge, unter anderem von Professorin Dr. Silke Ruth Laskowski (Universität Kassel), Dr. Ulrike Spangenberg (Institut für gleichstellungsorientierte Prozesse e.V.), Juliane Seifert (Staatsekretärin BMFSFJ) sowie  Helene Wildfeuer (Vorsitzende dbb bundesfrauenvertretung), geben einen Überblick über die rechtliche Ausgangssituation von Frauen in Deutschland und vermitteln Handlungsempfehlungen für eine gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen im öffentlichen Dienst und darüber hinaus. Neben dem Steuerrecht steht das Wahlrecht im Fokus. Die fachspezifischen Einschätzungen und Erkenntnisse befassen sich mit folgenden Fragen: Welche rechtlichen beziehungsweise politischen Maßnahmen sind notwendig, um die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft, der Politik und der Verwaltung zu vollenden? Wie können Frauen ihre Rechte durchsetzen? Und was steht auf dem Spiel?

 

Die Broschüre richtet sich an Personal- sowie Betriebsrätinnen und -räte, Gleichstellungsbeauftragten und Führungskräften aus den unterschiedlichen Bereichen des öffentlichen Dienstes ebenso wie an Entscheidungsträgerinnen und -träger aus Verwaltung, Zivilgesellschaft und Politik.

 

 

zurück