BLBS: Leitungsstellen müssen attraktiver werden

Der Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen (BLBS) wirbt dafür, die Rahmenbedingungen für Leitungsstellen an beruflichen Schulen zu verbessern.

„Die Schulleiter leisten an diesen Schulen bundesweit hervorragende Arbeit, die der eines Managers eines mittleren Unternehmens entspricht“, so der BLBS-Bundesvorsitzende Eugen Straubinger am 10.Januar 2018. Der Hauptausschuss `Berufliche Bildung´ der Kultusministerkonferenz (KMK) müsse sich mit diesem Thema beschäftigen und für eine bundesweite Verbesserung sorgen. „Die beruflichen Schulen sind als dualer schulischer Partner in der Berufsausbildung die wichtigsten Akteure und sorgen für eine zukunftsweisende Bildung unserer Schülerinnen und Schüler“, so der BLBS-Vorsitzende weiter. „Die Schulleiter haben hier im Rahmen der Personalführung ihrer Kollegien eine äußerst wichtige und verantwortungsvolle Funktion. Die muss besonders gewürdigt werden.“

 

Zur Meldungsübersicht des dbb aktuell