dbb aktuell

dbb Nachrichten

dbb begrüßt Einigung zur Grundrente

Grundrente: Mehraufwand personell unterfüttern

Gegenüber dem „Handelsblatt“ hat dbb Chef Ulrich Silberbach begrüßt, dass es der Großen Koalition bei der Grundrente endlich gelungen sei, den Gordischen Knoten zu durchschlagen.

dbb Regionalkonferenz in Nürnberg

Autobahn GmbH: Jetzt muss Leben in die Bude

Die zukünftigen Arbeitsbedingungen bei der neuen Autobahn GmbH sind geklärt. Jetzt müssen die Beschäftigten entscheiden, ob sie wechseln wollen.

Dialogforum des Bundesverwaltungsamtes

Digitalisierung: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen

Der Erfolg der digitalen Transformation des öffentlichen Dienstes hängt davon ab, wie die Beschäftigten in den Prozess eingebunden werden. Das hat der Zweite Vorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik des dbb Friedhelm Schäfer betont.

dbb bundesfrauenvertretung

Frauenförderung im öffentlichen Dienst: Gleichstellung muss Chefsache sein

Die dbb bundesfrauenvertretung warnt vor weiteren Rückschritten bei der Gleichstellung von Männern und Frauen im öffentlichen Dienst und in der Gesellschaft. Sie fordert deshalb ein klares Bekenntnis der Dienstgebenden zum verfassungsrechtlichen Gleichstellungsgrundsatz.

Frauen, Jugend und Seniorinnen und Senioren im dbb

Grundrente: Klares Zeichen gegen Altersarmut

Die drei Querschnittsorganisationen des dbb für Frauen, Jugend und Seniorinnen und Senioren sehen im Kompromiss zur Grundrente eine wichtige Maßnahme gegen Altersarmut und ein deutliches gesellschaftspolitisches Signal.

Aus dbb Landesbünden und Mitgliedsgewerkschaften

Baden-Württemberg

„Hamburger Modell" weiterhin keine Option

Der BBW bleibt bei seiner Ablehnung einer pauschalen Beihilfe als Zuschuss zum Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung für Beamtinnen und Beamte („Hamburger Modell“). Das hat der dbb Landeschef Kai Rosenberger im Gespräch mit dem Landesvorsitzenden der Grünen Oliver Hildenbrand deutlich gemacht.

Schleswig-Holstein

Beschlagnahmung von Gewerkschaftsdaten: Serie von Irritationen muss gestoppt werden

Die Affäre um die Beschlagnahmung von Daten der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) setzt sich offenbar unvermindert fort. „Wenn die Landesregierung nicht endlich Position bezieht, billigt sie ein haarsträubendes Vorgehen gegen engagierte Gewerkschaften und deren Repräsentanten“, so dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp am 10. November 2019.

Thüringen

Dienstliche Reisezeiten sind ab Dezember volle Arbeitszeiten

Die Landesregierung hat die entsprechenden Verordnungen angepasst: Dienstliche Reisezeiten aller Beamtinnen und Beamten sind damit nun bald vollumfänglich als Arbeitszeiten anerkannt und werden nicht mehr halbiert. Darauf hat der tbb am 8. November 2019 hingewiesen.

Deutsche Steuergewerkschaft (DSTG)

„Anzeigepflicht für Steuergestaltungsmodelle muss rasch kommen“

Um die Einführung einer Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen ging es am 11. November 2019 im Finanzausschuss des Deutschen Bundestags. Für die DSTG nahm der Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler an der Sachverständigenanhörung teil.

Verband Bildung und Erziehung (VBE)

Lehrkräfte: Seiteneinsteiger brauchen Vorqualifizierung

Mit Blick auf die steigende Anzahl von Seiteneinsteigern bei den Lehrkräften hat der VBE Bundesvorsitzende Udo Beckmann die Bundesländer aufgefordert, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Verband Deutscher Realschullehrer (VDR)

Umfassende Bildung stärkt demokratische Errungenschaften und Freiheit des Einzelnen

„Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 stellt nicht nur für die Menschen im Ostteil unseres Landes eine zentrale Zäsur dar, die uns immer an die Kraft der Freiheit und der Demokratie erinnern muss“, so der VDR Bundesvorsitzende und dbb Vize Jürgen Böhm am Rande der Festlichkeiten zum 30. Jahrestages des Mauerfalls in Berlin.

Kurz notiert

Namen und Nachrichten

Weitere Kurzmeldungen aus allen dbb-Bereichen.