dbb aktuell

dbb Nachrichten

Einkommensrunde Bund und Kommunen

Öffentlicher Dienst: Tarifverhandlungen erneut vertagt – Proteste ausgeweitet

Nachdem auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen am 20. September 2020 ohne Ergebnis und jegliches Angebot seitens der Arbeitgeber beendet wurde, haben der dbb und seine Mitgliedsgewerkschaften ihre Protestaktionen ausgeweitet.

Hilfe vor Ort für Betroffene und Angehörige

dbb unterstützt Nationale Demenzstrategie

27 Ziele, rund 160 Maßnahmen: Die Nationale Demenzstrategie soll Betroffene und ihre Angehörigen im Alltag unterstützen. Der dbb begrüßt insbesondere, dass lokale Netzwerke zur Beratung und Hilfe für die Demenzkranken gestärkt werden sollen.

Aus dbb Landesbünden und Mitgliedsgewerkschaften

Nordrhein-Westfalen

Kampagne gegen Hass, Hetze und Gewalt gestartet

Respekt - Sieben einfache Buchstaben und doch scheint die Umsetzung dieses gesellschaftlichen Grundwertes für Viele nicht mehr selbstverständlich zu sein. Immer häufiger ist von Hass, Hetze und Gewalt nicht nur gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst zu hören und zu lesen. Der DBB NRW hat dazu am 21. September 2020 eine Kampagne gestartet. Mit einem kurzen Spot wirbt der Landesbund an den großen Bahnhöfen in NRW für mehr Wertschätzung und Respekt.

Berlin

Neue Beihilfe-App

Die Berliner Beamtinnen und Beamte können seit dem 21. September 2020 ihre Beihilfeanträge über eine Beihilfe-App abwickeln. Unmittelbar vor der offiziellen Freischaltung konnte sich dbb Landeschef Frank Becker bei einer Präsentation mit Finanzstaatssekretär Fréderic Verrycken von der Leistungsfähigkeit der App überzeugen.

Schleswig-Holstein

Expertenrat künstliche Intelligenz: Auswirkungen auf den öffentlichen Dienst

Im Rahmen der „Digitalen Woche Kiel“ hat der von der Landesregierung eingerichtete KI-Expertenrat am 18. September 2020 öffentlich getagt. Der dbb Landesvorsitzende Kai Tellkamp ist dort Mitglied und plädierte dafür, die Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz für den öffentlichen Dienst sorgfältig abzuwägen.

Bayern

Neuordnung der Landwirtschaftsverwaltung: Betroffene Verbände stimmen Positionen ab

Die Landwirtschaftsverwaltung in Bayern erfährt derzeit eine grundlegende Neuordnung und Modernisierung. Die Vorsitzenden der betroffenen Verbände Bernd Lauterbach (BDF), Herbert Hecht (VLTD) und Monika Deubzer (VELA) trafen sich am 23. September 2020 beim BBB, um ihre Positionen abzustimmen.

Gewerkschaft der Sozialversicherung (GdS)

Sozialgarantie 2021: GdS kritisiert „Rolle rückwärts“ der Bundesregierung

Im Juni hatte sich die Regierungskoalition auf die „Sozialgarantie 2021“ geeinigt. Deren Kern: Die Gesamtheit der Sozialversicherungsbeiträge soll bis Ende 2021 die Marke von 40 Prozent nicht übersteigen. Die GdS begrüßte diesen Entschluss ausdrücklich. Doch anders als angekündigt soll die Sozialgarantie nun nicht mehr von der Allgemeinheit aus Steuermitteln, sondern überwiegend von den Beitragszahlenden in der gesetzlichen Krankenversicherung finanziert werden.

Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM)

Telekom: Altersteilzeit kann weiterhin beantragt werden

Beamtinnen und Beamte der Deutschen Telekom haben bis Ende 2024 die Möglichkeit, Altersteilzeit zu beantragen. Die Telekom-Beamten-Altersteilzeit-Verordnung (TelekomBAZTV) wurde bis zum 31. Dezember 2024 verlängert.

dbb Bildungsgewerkschaften

Schulgipfel: Gewerkschaften sind von den Ergebnissen enttäuscht

Die dbb Bildungsgewerkschaften sind nach dem Schulgipfel am 21. September 2021, zu dem Angela Merkel alle Kultusministerinnen und -minister der Länder ins Kanzleramt einlud, wenig zufrieden.

Kurz notiert

Namen und Nachrichten

Weitere Meldungen aus allen dbb Bereichen.