dbb aktuell

 

 

+++ In eigener Sache: Mit dem Beginn der parlamentarischen Sommerpause geht auch das dbb aktuell in eine kurze Auszeit. Die nächste Ausgabe erscheint voraussichtlich Anfang August. +++

dbb Nachrichten

Deutschland übernimmt EU-Ratsvorsitz

„Europa braucht Solidarität, Solidität und einen starken öffentlichen Dienst“

Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach teilt die vielfach geäußerten hohen Erwartungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft.

Geschlechtergerechter öffentlicher Dienst

Dauerbaustelle „Gleichstellung“ endlich fertig stellen

Die Corona-Krise hat offengelegt, wie dramatisch die Defizite bei der Gleichstellung in den öffentlichen Verwaltungen teilweise sind. Nach wie vor sind es die überwiegend von Frauen ausgeübten Berufe, die nicht die Wertschätzung erfahren, die sie verdienen.

Positionspapier

Pflege: Finanzierung generationengerecht sichern

In Zukunft werden mehr Menschen pflegebedürftig sein. Um die Qualität der Pflege zu sichern, wird mehr in das Personal investiert werden müssen – und neue Wege bei der Finanzierung beschritten.

Empfehlung der Mindestlohnkommission

dbb unterstützt Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns

Der dbb unterstützt die Empfehlung, den gesetzlichen Mindestlohn schrittweise auf 10,45 Euro zu erhöhen.

Aus dbb Landesbünden und Mitgliedsgewerkschaften

Thüringen

Gewerkschaftstag fordert mehr Wertschätzung für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes

Seit dem 16. Juni 2020 läuft der Gewerkschaftstag des tbb beamtenbund und tarifunion thüringen – aufgrund der Corona-Pandemie erstmals mehrteilig und erst im kommenden Jahr mit einer Präsenzveranstaltung. Eine Forderung nach dem ersten Teil: Wertschätzung als strategisches Handlungsziel in der Personalarbeit des öffentlichen Dienstes etablieren.

Nordrhein-Westfalen

Gespräch mit Innenminister: Örtliche Ordnungsbehörden weiterentwickeln

Eine bessere Zusammenarbeit zwischen Polizei und örtlichen Ordnungsbehörden fördern – das war eine der Forderungen, die der DBB NRW beim letzten Gespräch mit Innenminister Herbert Reul erhoben hat. Nun haben die regierungstragenden Fraktionen im Landtag einen entsprechenden Antrag gestellt.

Hamburg

Samstagsarbeit in den bezirklichen Kundenzentren sorgt für Ärger

Als völlig unnötig und provozierend hat der dbb hamburg den Vorstoß des Senats zur Öffnung der Kundenzentren bezeichnet. Demnach sollen an den zwei folgenden Samstagen zum Abbau der „Corona-Bearbeitungsrückständen“ die bezirklichen Kundenzentren geöffnet sein.

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)

Ergebnisse der Umfrage „Mit Sicherheit“: Konsequenzen dringend erforderlich

Die GDL hat am 30. Juni 2020 in Berlin die Ergebnisse der bundesweiten Onlinebefragung „Mit Sicherheit“ beim Zugpersonal aller Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland vorgestellt.

Verband Bildung und Erziehung (VBE)

Schulöffnungen: Beschäftigte fordern Kommunikation auf Augenhöhe

Noch immer läuft mit Blick auf die Corona-Pandemie die Diskussion darüber, ob und wie der Schulbetrieb nach den Sommerferien wieder aufgenommen werden kann. Der VBE fordert, die Beschäftigten und ihre gewählten Vertretungen an den Entscheidungsprozessen zu beteiligen.

Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung e.V. (BvLB)

Lehrkräfte an Berufsschulen: Quereinstieg soll Notlösung bleiben

Der BvLB unterstützt die Position der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), wonach die akademischen Standards in der Lehrerausbildung auch für den Seiten- und Quereinstieg von Lehrkräften nicht verhandelbar sind.

Kurz notiert

Namen und Nachrichten

Weitere Kurzmeldungen