dbb aktuell

dbb Nachrichten

Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz (RISG)

Gesundheit: Prävention und Rehabilitation sollen gestärkt werden

Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat das Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz (RISG) als Beitrag zur Stärkung von Prävention und Rehabilitation im Gesundheitswesen gelobt.

Grundschulen fehlen bis 2025 mehr als 26.000 Lehrkräfte

Lehrermangel: „Schluss mit Lippenbekenntnissen“

Der Lehrkräftemangel verschärft sich dramatisch: Allein an Grundschulen fehlen laut einer neuen Analyse der Bertelsmann Stiftung bis 2025 mehr als 26.000 Lehrerinnen und Lehrer.

dbb bundesfrauenvertretung

Familienpolitik: Eltern brauchen mehr Flexibilität

Immer mehr Väter und Mütter wollen sich Erwerbsarbeit und Kinderbetreuung gleichberechtigt teilen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Bundesfamilienministeriums hervor. Die dbb bundesfrauenvertretung fordert deshalb, flexible Arbeitszeitmodelle zum Beschäftigungsstandard zu machen.

dbb bundesseniorenvertretung

Wohnen im Alter – Unbezahlbar in der Stadt oder verlassen auf dem Land?

Die dbb bundesseniorenvertretung fordert angesichts der angespannten Situation auf vielen Wohnungsmärkten ein konsequentes Handeln der Politik.

Aus dbb Landesbünden und Mitgliedsgewerkschaften

Thüringen/Brandenburg/Berlin/Mecklenburg-Vorpommern

Rückkehr zur bundeseinheitlichen Besoldung und Versorgung gefordert

Die dbb Landesbünde von Thüringen, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern haben eine Rückkehr zur bundesweiten Einheitlichkeit von Beamtenbesoldung und -versorgung gefordert. Damit unterstützen sie einen Vorstoß der Länder Thüringen und Brandenburg bei der Finanzministerkonferenz vom 5. September 2019.

Schleswig-Holstein

Aktion gegen Pläne zur Besoldungsstrukturreform

Der dbb schleswig-holstein wird mit Delegationen seiner Fachgewerkschaften während der Sitzung des Landtages am 26. September 2019 gegen die Pläne der Landesregierung zur Besoldungsstrukturreform protestieren.

Saarland

Musterantrag auf Gewährung einer amtsangemessenen Alimentation

Im Hinblick auf die Besoldungsentwicklung im Saarland seit 2011 und einer möglichen Rechtswahrung stellt der dbb saar den Beamtinnen und Beamten sowie Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfängern des Landes und der Kommunen – wie bereits im vergangenen Jahr – auch im Haushaltsjahr 2019 einen Antrag beim Dienstherrn auf amtsangemessene Alimentation zur Verfügung.

Hessen

Umfrage zum Thema „Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst“

Aufgrund des fehlenden statistischen Bildes und zur Gewinnung breiterer Erkenntnisse hat sich die Landesleitung des dbb Hessen entschlossen, eine eigene Online-Umfrage zum Thema „Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst“ unter wissenschaftlicher Begleitung auf den Weg zu bringen.

Gewerkschaft der Sozialversicherung (GdS)

Unterstützung für Familienpflegegeld

Das Bundesfamilienministerium prüft, wie ein Konzept für ein Familienpflegegeld aussehen könnte. Dies gab Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in einem Interview bekannt. Die GdS unterstützt das Vorhaben.

Kurz notiert

Namen und Nachrichten

Weitere Kurzmeldungen aus allen dbb-Bereichen.