dbb aktuell

dbb Nachrichten

Jahreswirtschaftsbericht 2019

Investitionen in öffentlichen Dienst nicht verschleppen

Der öffentliche Dienst in Deutschland ist ein „wesentlicher Standortfaktor“ für die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen zehn Jahre. Das hat der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende und Vorsitzende der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG) Thomas Eigenthaler am 15. Januar 2019 bei der Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts der Bundesregierung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin betont.

Warnstreik am Frankfurter Airport

Sicherheitspersonal an Flughäfen: Arbeitgeber müssen sich bewegen

Am 15. Januar 2018 haben mehrere hundert Sicherheitskräfte an Flughäfen, die unter dem Dach des dbb in der komba gewerkschaft organisiert sind, an einem Warnstreik teilgenommen.

dbb bundesfrauenvertretung

Entgelttransparenzgesetz: Auskunftsanspruch wahrnehmen

 

Unter dem Motto „Über Geld spricht man!“ wirbt das Bundesfamilienministerium für mehr Mut, den individuellen Auskunftsanspruch auf Mitteilung der Bruttovergütung vergleichbarer Arbeitnehmer des anderen Geschlechts zu nutzen. Die dbb bundesfrauenvertretung unterstützt die Kampagne und hält alle Berechtigten dazu an, ihren individuellen Auskunftsanspruch geltend zu machen.

 

Aus dbb Landesbünden und Mitgliedsgewerkschaften

Berlin

Gespräch mit Müller: Beamten-Politik im Fokus

Die Landesleitung des dbb berlin um den Vorsitzenden Frank Becker hat sich am 9. Januar 2019 mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller getroffen. Besonders im Fokus stand dabei die Besoldung der Landesbeamtinnen und -beamten.

Niedersachsen

Kommission „Moderne Verwaltung“: NBB will in Lenkungsausschuss

Auf einer Klausurtagung hat die niedersächsische Landesregierung die bereits im Koalitionsvertrag vorgesehene Einrichtung der Regierungskommission „Moderne Verwaltung für ein modernes Niedersachsen“ beschlossen. Der NBB fordert eine Beteiligung im Lenkungsausschuss der Kommission.

Schleswig-Holstein

Landesverwaltung: Konzept für Attraktivität technischer Berufe greift zu kurz

Die Senatskanzlei hat ein „Konzept zur Attraktivitätssteigerung der technischen Berufe in der Landesverwaltung“ vorgelegt. Nach Ansicht des dbb Landesbundes greift es aber zu kurz.

 

Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG)

Lob für geplante Erhöhung der Polizeizulage für die Bundespolizei

Die DPolG hat die Ankündigung des Bundesinnenministeriums (BMI) begrüßt, die Polizeizulage für Bundespolizistinnen und -polizisten deutlich erhöhen zu wollen. Der parlamentarische Staatssekretär im BMI Stephan Mayer hatte entsprechende Pläne bei der dbb Jahrestagung in Köln am 7. Januar 2019 angekündigt.

Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft (BDZ)

Brexit: Zoll braucht mehr Personal

Wenn Großbritannien die Europäische Union (EU) verlässt– im Falle eines „harten“ Brexits, also ohne Folgeabkommen, zum 30. März 2019 – gelten für den Warenverkehr die allgemeinen zollrechtlichen Bestimmungen. Demzufolge müssen sich zahlreiche Wirtschaftsbeteiligte und Reisende mit den Zollformalitäten und -vorschriften auseinandersetzen. „Ein zuvor nie dagewesenes Szenario für den Zoll“, mahnte der BDZ am 15. Januar 2019.

Kurz notiert

Namen und Nachrichten

Weitere Nachrichten-Splitter aus allen dbb-Bereichen