„dbb aktuell“ – der wöchentliche Informationsdienst - Archiv 2018

Alle Dokumente stehen Ihnen als PDF zur Verfügung

 

Nr. 23/2018

 

dbb Bundeshauptvorstand: Ja zur Digitalisierung - Nein zum „Hamburger Modell“+++ dbb sieht sich durch Giffey bestätigt - Soziale Berufe: Bezahlung endlich verbessern+++ Hessen: Diäten steigen kräftiger als Einkommen im öffentlichen Dienst+++ Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit: Politik soll Populismus beenden – Anker-Zentren abgelehnt+++ VRFF Die Mediengewerkschaft: Neuer Telemedienauftrag gefährdet Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen+++ u.v.m.

 

 

 

Nr. 22/2018

 

Bundesverfassungsgericht entscheidet Lehrerstreik-Fälle: Beamtenstatus und Streikrecht nicht vereinbar+++ VBOB Bundesvertretertag/BAMF-Skandal: Politik hat Behörde über Jahre sträflich vernachlässigt+++ WDR Europaforum: Europäische Zukunft ist Aufgabe aller gesellschaftlichen Kräfte+++ Deutsche Polizeigewerkschaft: Höchste Zeit für Musterpolizeigesetz+++ u.v.m.

 

 

 

Nr. 21/2018

 

Öffentlicher Dienst: Bezahlung muss stimmen +++ Silberbach: „Wir brauchen mehr Steuerung“ +++ Besoldung der Landes- und Kommunalbeamten wird erhöht +++ dbb Landeschef Klüver einstimmig im Amt bestätigt u.v.m.

 

 

Nr. 20/2018

 

Initiative Kulturelle Integration - Öffentlicher Dienst: Multiplikator für gesellschaftlichen Zusammenhalt+++ Schleswig-Holstein - 
Asylverfahren: Generalkritik an Beschäftigten zurückgewiesen+++ Verband Bildung und Erziehung - Mangelnde Finanzierung von Kitas angeprangert+++ u.v.m.

 

 

Nr. 19/2018

 

60 Jahre GeNi - Gesundheit: Druck machen für bessere Arbeitsbedingungen+++ dbb bundesfrauenvertretung - Öffentlicher Dienst: Gender Pay Gap betrifft besonders Teilzeitbeschäftigte+++ Hessen: Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst bleibt im Fokus+++ Schleswig-Holstein: Umfrage zur Arbeitszeit+++ u.v.m.

 

 

Nr. 18/2018

 

Gewerkschaftstag des dbb Hessen: Digitalisierung erfordert Mentalitätswandel+++ Baden-Württemberg: Sieben-Punkte-Plan für attraktiven öffentlichen Dienst+++ komba gewerkschaft/DBSH - Allgemeiner Sozialer Dienst: Personal am Limit+++ u.v.m.

 

 

Nr. 17/2018

 

Öffentlicher Dienst der Zukunft: Bürger haben kein Verständnis für schlanken Staat+++ Komba: Pflege - Nicht nur Stellen schaffen, sondern Personal ausbilden+++ VDR: „Bildungsallianz des Mittelstands“ gegründet+++ u.v.m.

 

 

Nr. 16/2018

Schäfer: „Lehrkräfte sollten Beamte sein +++ Berlin: Landesregierung will Besoldung doch früher angleichen +++ VBE: Gewalt gegen Lehrkräfte: Keine Einzelfälle +++ u.v.m.

 

 

Nr. 15/2018

„Staat sitzt in der Demografie-Falle“ +++ Öffentlicher Dienst der Zukunft: Mobil, agil, divers und digital +++ Bayern: Einkommensrunde 2019: Habermann will innovative Lösungen +++ DPolG: Bundespolizei muss personell verstärkt werden +++ u.v.m.

 

 

Nr. 14/2018

Öffentlicher Dienst: Einkommensrunde 2018 bei Bund und Kommunen / Einigung - Silberbach: „Wir haben geliefert“+++ Schleswig-Holstein: Landesregierung plant Verbesserungen für Beamte+++ Gewerkschaft der Sozialversicherung (GdS)
Warnstreiks bei den Innungskrankenkassen+++ u.v.m.

 

 

Nr. 13/2018

Einkommensrunde 2018:Öffentlicher Dienst - Bundesweit Warnstreiks vor dritter Verhandlungsrunde+++ Interview im „Tagesspiegel“: Silberbach: Privat vor Staat ist vorbei+++ Mecklenburg-Vorpommern: Kritik an Dienstpostenbewertung des Justizministeriums+++ Verschmelzung von BLBS und VLW: Berufliche Schulen - Wesentlicher Pfeiler im Bildungssystem+++ u.v.m.

 

 

Nr. 12/2018

Experten-Treffen in Speyer - Silberbach: Öffentlichen Dienst aufgabengerecht ausstatten+++ Einkommensrunde 2018 - 
Warnstreiks: Baden-Württemberg und Hessen im Fokus+++ Mecklenburg-Vorpommern - Gute Finanzlage: Ende des Personalabbaus gefordert+++ GDL - Deutsche Bahn: Systemfehler nicht angegangen+++ +++ u.v.m.

 

 

Nr. 11/2018

Einkommensrunde 2018: Tausende Beschäftigte in ganz Deutschland im Warnstreik +++ Zukunft des öffentlichen Dienstes - Schäfer: Digitalisierung hat Grenzen +++ Nordrhein-Westfalen: Endlich Lebensarbeitszeitkonten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst? +++ vbba: EU-Arbeitsbehörde kann nationale Arbeitsvermittlung unterstützen +++ u.v.m.

 

 

Nr. 10/2018

Einkommensrunde 2018: Kein Angebot der Arbeitgeber – Warnstreiks werden ausgeweitet +++ Sachsen/Thüringen: Sächsische Lehrkräfte werden verbeamtet – wie reagiert Thüringen? +++ VBE - Umfrage unter Schulleitern: Politik missachtet Praxis +++ u.v.m.

 

 

Nr. 09/2018

Einkommensrunde 2018: Proteste im öffentlichen Dienst fortgesetzt +++ dbb bundesseniorenvertretung: Kritik an geplanter Alterssicherungspolitik +++ Mecklenburg-Vorpommern - Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes:
Härtere Strafen gefordert+++ VBE: Kita-Leitungen vermissen Wertschätzung+++u.v.m.

 

 

Nr. 08/2018

Einkommensrunde 2018 - Arbeitgeber legen kein Angebot vor – Erste Warnstreiks+++ dbb bundesfrauenvertretung:
Gleichstellung: Jeder Tag sollte ein Equal Care Day sein+++ Sachsen-Anhalt: Landesregierung erfüllt dbb-Forderungen zum Dienstrecht+++ BDZ: Investitionen in Personal, Ausstattung und Gebäude gefordert+++ u.v.m.

 

 

Nr. 07/2018

Verlässlichkeit des Staats in Gefahr - Kein Streikrecht für Beamte +++ dbb Chef Silberbach: Frühkindliche Bildung und Erziehung müssen gestärkt werden +++ GDL - Eisenbahnverkehrsmarkt: Kein Wettbewerb über Personalkosten +++ VDR: Politik muss Digitalisierung an Schulen voranbringen+++ u.v.m.

 

 

Nr. 06/2018

Koalitionspläne für Zeitverträge - Befristungen: Problem wird verschleppt +++ dbb bundesfrauenvertretung - Pläne zur Gleichstellung im öffentlichen Dienst begrüßt +++ Baden-Württemberg - Absenkung der Arbeitszeit von Beamten gefordert +++ Verband Bildung und Erziehung - Beckmann gegen verbindliche Grundschulempfehlung +++ u.v.m.

 

 

Nr. 05/2018

Bund und Kommunen - Öffentlicher Dienst: dbb fordert 6 Prozent, mindestens 200 Euro +++ Regierungsbildung - dbb fordert mehr Beteiligung an Zukunftsthemen +++ Nordrhein-Westfalen - Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene: Gute Ansätze übernehmen +++ dbb Mitgliedsgewerkschaften - Reaktionen auf Koalitionsvertrag überwiegend positiv +++ u.v.m.

 

Nr. 04/2018 

dbb Chef will kräftiges Einkommensplus für öffentlichen Dienst +++ Schäfer: Beihilfe verbessern und weiterentwickeln +++ dbb-sa: Ja zur freiwilligen Verlängerung der Dienstzeit +++ DPVKOM: Aufruf zu Warnstreiks bei der Deutschen Post AG +++ u.v.m.

 

Nr. 03/2018 

dbb: Einkommensrunde Bund und Kommunen – „Zeit der Zurückhaltung ist vorbei“ +++ dbb: Branchentage diskutieren Erwartungen an
Einkommensrunde +++ dbb-mv: Landtag beschließt einstimmig Besoldungsanpassung 2018 +++ DPhV: Bundesweite Studie zu Arbeitszeit, Belastung und
Gesundheit von Gymnasiallehrkräften +++ u.v.m.

 

Nr. 02/2018 

Beamtenstatus und Streikrecht nicht vereinbar +++ dbb Branchentage haben begonnen +++ DPolG will Verfassungsschutzbehörden und Staatsschutz stärken +++ BTE: Viele öffentliche Gebäude sind in einem miserablen Zustand +++ u.v.m.

 

Nr. 01/2018 

dbb Jahrestagung 2018 - Silberbach: Deutschland muss digitale Kleinstaaterei beenden +++ Personalmangel - Öffentlicher Dienst: „Die Kollegen gehen auf dem Zahnfleisch“ +++ NRW: 680 Millionen zusätzlich für Pensionsfonds +++ BSBD: Erneut schwere Übergriffe auf Justizvollzugsbedienstete +++ u.v.m.

zurück