„dbb aktuell“ – der wöchentliche Informationsdienst - Archiv 2017

Alle Dokumente stehen Ihnen als PDF zur Verfügung

 

 

Nr. 42/2017

Silberbach: Politik sollte stärker auf gewerkschaftliche Expertise setzen +++ Tarifbeschäftigte der Länder erhalten 2018 mehr Geld – dbb Chef führt kommende Verhandlungen +++ NBB: Beamte wollen nicht länger auf versprochene Anerkennung warten +++ komba gewerkschaft: Andreas Hemsing neuer Bundesvorsitzender +++ u.v.m.

 

 

Nr. 41/2017

Beamten- und Tarifpolitik: Austausch mit Bundesinnenminister de Maizière +++ dbb fordert Beamtenstatus für alle Lehrkräfte +++ NRW: Widersprüche und Anträge wegen Anpassung der Familienzuschläge werden auf Antrag ruhend gestellt +++ DSTG begrüßt „Schwarze Liste“ der EU über Steueroasen +++ u.v.m.

 

 

Nr. 40/2017

dbb lehnt Bürgerversicherung entschieden ab +++ Gewalt gegen Amtsträger: Silberbach fordert neue Wertedebatte +++ Sachsen-Anhalt: Beamte bekommen wieder Weihnachtsgeld +++ Berlin: CDU-Fraktion will Reform der Beamtenbesoldung +++ u.v.m

 

 

Nr. 39/2017

Neuer dbb Chef Silberbach fordert von Politik mehr Mut und Reformwillen und viele weitere Nachrichten vom dbb Gewerkschaftstag 2017 +++ Bayern: Kabinett beschließt Maßnahmenpaket zur Stärkung des öffentlichen Dienstes +++ Haushalt 2018: DBB NRW will Attraktivitätsoffensive für öffentlichen Dienst +++ u.v.m

 

 

Nr. 38/2017

Bürgerversicherung gefährdet bestmögliche Gesundheitsversorgung +++ Equal Pay Day Kampagne gestartet: Mehr Transparenz wagen +++ Sachsen-Anhalt: dbb gegen Anhebung der Altersgrenzen für Ruhestand +++ Luftverschmutzung und Staus: GDL fordert Investitionen in Schienenverkehr +++ u.v.m.

 

 

Nr. 37/2017

dbb Chef geht in Ruhestand: Dauderstädt zieht positive Bilanz +++ Fortschritte bei Verhandlungen über Bezahlung schulischer Ausbildungen in
Gesundheitsberufen +++ Hessen: dbb Landesbund empfiehlt Widerspruch gegen Besoldung in 2017 +++ Baden-Württemberg: DSTG begrüßt Klage gegen Vollzugsdefizit bei der Steuererhebung +++ u.v.m.

 

 

Nr. 36/2017

dbb Gewerkschaftstag 2017: Social Media Lounge lädt zum Dialog +++ „Jamaika-Koalition“: Tarifpolitischer Austausch mit Grünen-Fraktion +++ Alimentation kinderreicher Beamter: DBB NRW empfiehlt Widerspruch +++ Postbank: Kündigungsschutz und Entgelterhöhungen +++ u.v.m.

 

  

Nr. 35/2017

„Die Unverzichtbaren“: dbb startet 4. Staffel +++ Dauderstädt: Vier Millionen jugendliche Arbeitslose sind Schreckenszahl +++ Schleswig-Holstein: Daseinsvorsorge verträgt kein unternehmerisches Risiko +++ VBB begrüßt verbesserte europäische Zusammenarbeit bei der Verteidigung +++ u.v.m.

 

 

Nr. 34/2017

Öffentlichem Dienst droht Fachkräftemangel - Dauderstädt: Staat muss Gehälter deutlich anheben +++ dbb erwartet Bestätigung des Streikverbots für Beamte +++ DBB NRW: Defizite bei der Gewinnung von Fachkräften für öffentlichen Dienst +++ Bericht des Sonderermittlers im „Fall Amri“: DPolG weist Kritik an Polizei zurück +++u.v.m.

 

 

Nr. 33/2017

dbb Betriebsrätekonferenz - Geyer: Mitbestimmung muss ausgebaut werden +++ Nachtragshaushalt 2018: BBB präsentiert Forderungen +++ BDZ begrüßt neues Gesetz zum Umgang mit Daten von Flugzeugpassagieren +++ u.v.m.

 

 

Nr. 32/2017

12. dbb Medienkonferenz: Fake News gefährden Programmqualität +++ Niedriger Frauenanteil im Bundestag: Frauenverbände sollen an einem Strang ziehen +++ dbb berlin fordert politische Lösung für Streit um Besoldung +++ Walter: Neue Bundesregierung muss gesamten öffentlichen Dienst stärken +++ u.v.m.

 

 

Nr. 31/2017

dbb begrüßt EU-Bemühungen um faire Arbeitsverträge +++ Seniorenpolitische Fachtagung: Gesund alt werden - Betriebliche Gesundheitsförderung als Grundstein+++ dbb sachsen-anhalt will an Beihilfe festhalten +++ DPolG: Innere Sicherheit darf nicht auf der Strecke bleiben +++ u.v.m.

 

 

Nr. 30/2017

Tarifeinheit: dbb klagt vor Europäischem Gerichtshof für Menschenrechte +++ Dauderstädt beim VDStra. Gewerkschaftstag: „Kranken- und Pflegeversicherung wieder paritätisch finanzieren“ +++ NBB: Abgestimmte Digitalisierungsoffensive aller Verwaltungsebenen +++ GdS: Gesetzliche Rente muss gestärkt werden +++ u.v.m.

 

 

Nr. 29/2017

dbb begrüßt Öffnungsaktion der PKV +++ dbb bundesfrauenvertretung: Zugang zu Führungspositionen für Teil-zeitkräfte erleichtern +++ Koalitionsvertrag in NRW: dbb Familie zieht gemischt Bilanz +++ Steuerpläne zur Bundestagswahl: DSTG warnt vor "gigantischer Bü-rokratie" +++ u.v.m.

 

 

Nr. 28/2017

Neue Regierung muss Befristungen im öffentlichen Dienst eindämmen +++ Thüringen: Besoldungserhöhung beschlossen +++ DBB NRW begrüßt Gesetzentwurf zur Frauenförderung +++ Immer mehr Seiteneinsteiger als Lehrkräfte: VBE sieht „pädagogische Misere +++ u.v.m.

 

 

Nr. 27/2017

Bundesfernstraßen-ÖPP: Die Zeche zahlen die Bürger +++ Silberbach: Kita-Personal verdient bessere Bezahlung +++ BBW: Am dualen Krankenversicherungssystem festhalten +++ DSTG: Milliardenschwere Steuerausfälle durch Tricks bei Registrierkassen +++u.v.m.

 

 

Nr. 26/2017

Daumen hoch: Junge Menschen mögen Staat und Verwaltung+++ Forsa-Umfrage zu Wahlabsichten des öffentlichen Dienstes: Beamte und Angestellte können Bundestagswahl entscheiden+++ Massiver Widerstand des NBB gegen Hamburger Modell+++ DPhV: Meidinger fordert klares Bekenntnis des Bundes zum Digitalpakt+++ u.v.m.

 

 

Nr. 25/2017

Interview mit Willi Russ, Tarifeinheit: Wie geht es jetzt weiter?+++ Versorgungsfonds in Baden-Württemberg: Diskussion über
höhere Zuführung+++ VBE: Riesenlücke bei Betreuungsplätzen an Grundschulen+++ u.v.m.

 

 

Nr. 24/2017

Bundesverfassungsgericht verlangt Nachbesserungen Tarifeinheitsgesetz-Urteil: „Die Probleme bleiben!“+++ Besoldung: Verfassungsgericht betont Leistungsgrundsatz+++ Sachsen-Anhalt: Weihnachtsgeld und Besoldungsanpassung beschlossen+++ Lehrermangel: Bertelsmann-Studie sagt steigende Schülerzahlen voraus+++ u.v.m.

  

Nr. 23/2017

Digitaler Wandel im Gesundheitswesen: Frauen den Rücken stärken+++ Brandenburg: Nachgebesserte Besoldungserhöhung beschlossen+++ Öffentlicher Dienst in Schleswig-Holstein: Fünf-Punkte-Plangefordert+++ Postnachfolgeunternehmen: Neue Vorruhestandsregelung in Kraft+++ u.v.m.

  

  

Nr. 22/2017

Anti-Gewalt-Aktion von BMI, dbb und DGB - Internationaler Tag des öffentlichen Dienstes: Mehr Respekt gefordert+++ Europäischer Abend „Europa: Deutschlands Staatsräson“+++ Neue Koalition in NRW: Wohin führt der Weg für den öffentlichen Dienst?+++ G20-Gipfel: Auch DPolG-Einsatz läuft auf Hochtouren+++ u.v.m.

 

 

Nr. 21/2017

dbb-Spitze stellt Digitalisierung im öffentlichen Dienst in den Fokus+++ Dauderstädt: Beihilfe und PKV gehören zusammen+++ dbb berlin übt scharf Kritik an Besoldung für Hauptstadtbeamte+++ DPhV für Rückkehr zum G9+++u.v.m.

 

Nr. 20/2017

dbb Bundeshauptvorstand: Kein Einheitssystem bei der Krankenversicherung+++ Demokratieerziehung unverzichtbarer Bestandteil jeder pädagogischen Arbeit+++ Besoldungsanpassung in Mecklenburg-Vorpommern ist „gelungener Spagat“+++ BLBS will Entgeltordnung für Lehrkräfte weiterentwickeln+++u.v.m.

 

Nr. 19/2017

Betriebsrenten: Arbeitgeber weiter in die Pflicht nehmen+++ Saarland: dbb Chef würdigt gewerkschaftliche Beteiligung – Linn erneut dbb Landesvorsitzender+++dbb berlin: Gesetzentwurf zur Besoldung „unzureichend und enttäuschend“+++ BDZ erreicht flexiblere Arbeitszeitregelungen für die Generalzolldirektion+++u.v.m.

 

Nr. 18/2017

Lohngerechtigkeitsgesetz: dbb fordert mehr Transparenz bei der Lohngestaltung+++ Kita-Qualitätsgesetz: dbb begrüßt Eckpunktebeschluss von Bund und Ländern+++dbb hamburg: Aussagen des Finanzsenators zur Beamtenversorgung sind Unding+++ DPolG Bundespolizeigewerkschaft: Digitalfunkverbindung in Bahnhöfen katastrophal+++ u.v.m.

 

Nr. 17/2017

Thesenpapier der „Initiative kulturelle Integration“ - Öffentlicher Dienst: Multiplikator für Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt +++ 18. Bundesjugendtag der dbb jugend: Mehr Partizipation für Gewerkschaftsnachwuchs +++ NBB zu aktueller Steuerschätzung: Nachtragshaushalt alternativlos - Abstand zur sozialen Mindestsicherung vergrößern +++ DPhV-Vorsitzender Heinz-Peter Meidinger zum Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes gewählt +++ u.v.m.

 

Nr. 16/2017

Dauderstädt: „Ohne Beihilfe leidet die Funktionsfähigkeit des Staates“ +++ Verkehr: Keine Privatisierung von Infrastruktur +++ dbb saar fordert weniger Stellenabbau in allen Bereichen +++ DSTG empört über mutmaßliche Spionage gegen deutsche Steuerverwaltung +++ u.v.m.

 

Nr. 15/2017

Zweites dbb forum ÖFFENTLICHER DIENST: Beihilfe für Attraktivität des öffentlichen Dienstes unverzichtbar +++ Bundesländer: Weiter keine Bezahlung für schulische Ausbildung in Gesundheitsberufen? +++ Schleswig-Holstein: Neue Landesregierung soll öffentlichen Dienst attraktiver machen +++ Innere Sicherheit: DPolG begrüßt besseren Informationsaustausch durch BKA-Gesetz +++ u.v.m.

 

Nr. 14/2017

Gewalt gegen Beschäftigte: dbb fordert mehr Engagement beim Schutz +++ Personal: Öffentlichem Dienst droht ein Notstand +++ Mecklenburg-Vorpommern: Knecht als dbb Landesvorsitzender wiedergewählt +++ FWSV: Neuer Name, neue Struktur +++ u.v.m.

 

Nr. 13/2017

Treffen im Bundeskanzleramt: „Bildungsinstitutionen leisten herausragende Arbeit bei der Integration“ +++ Personalvertretungsgesetz des Bundes: Novellierung ist „elementarer Fortschritt“ +++ Sachsen-Anhalt: Ladebeck fordert modernes Personalvertretungsgesetz +++ Zoll: BDZ erreicht Verbesserungen für Spezialeinheiten +++ u.v.m.

 

Nr. 12/2017

Spitzengespräch beim Bundesinnenminister: Arbeitszeit im Fokus +++ Gespräch mit Bundesverkehrsminister zur Infrastrukturgesellschaft: Rechtssicherheit für Beschäftigte schaffen +++ Schleswig-Holstein: Landtag stimmt Besoldungsanpassung zu +++ DSTG: Wirksame Bekämpfung von Steuerflucht erfordert ausreichend Personal +++ u.v.m.

 

Nr. 11/2017

Dritter Demografiegipfel der Bundesregierung – Demografiestrategie: Öffentlicher Dienst ist tragende Säule +++ dbb bundesfrauenvertretung zum Equal Pay Day 2017: „Wir haben keine Zeit für Lohnungerechtigkeit“ +++ Beamte in Baden-Württemberg: Tarifergebnis wird übertragen – abgesenkte Eingangsbesoldung vom Tisch +++ dbb rheinland-pfalz kritisiert geplante Anhebung der Bezüge für Landtagsabgeordnete +++ u.v.m.

 

Nr. 10/2017

Integration von Flüchtlingen erfordert mehr Personal im öffentlichen Dienst +++ Psychosoziale Risiken in der Verwaltung - Benra: „Zu wenig Personal bedeutet Stress" +++ Beamte in Hessen: Bewegung bei Besoldung und Arbeitszeit +++ Deutsche Bahn: GDL setzt „wirkungsvolles Gesamtpaket“ durch +++ u.v.m.

 

Nr. 09/2017

Russ: Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst in Hessen ist akzeptabler Kompromiss – Fehlende Aussage zur Übertragung auf Beamte empört dbb Landesbund +++ Dauderstädt zur EU-Reform: Ohne starke Institutionen geht es nicht +++ Nordrhein-Westfalen: Einigung bei der Beamtenbesoldung – Erste Gespräche und weiterer Beratungsbedarf in weiteren Bundesländern +++ DPVKOM: Kündigungsschutz für Postbank-Mitarbeiter hat oberste Priorität +++ u.v.m.

 

Nr. 08/2017

Russ: „Hessischer Sonderweg muss sich lohnen“ – Öffentlicher Dienst in Hessen im Warnstreik - Kundgebung in Wiesbaden +++ DPolG begrüßt hartes Urteil gegen Raser +++ Kontrolle von Finanztransaktionen: BDZ fordert angemessene Personalausstattung +++ BTB: Gefährlicher Fachkräftemangel in Technischen Fachverwaltungen +++ u.v.m.

 

Nr. 07/2017

Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst der Länder – dbb fordert Neueinstellungen +++ Erschwerniszulagenverordnung: Verbesserungen erreicht +++ Regelung zur Frauenförderung im öffentlichen Dienst von NRW ist verfassungswidrig +++ VBB begrüßt geplante Personalaufstockung beim Zivilpersonal der Bundeswehr +++ u.v.m.

 

Nr. 06/2017

Dritte Runde der Tarifverhandlungen für öffentlichen Dienst der Länder – Russ: „Einigung kein Hexenwerk“ +++ Europäisches Austauschprogramm „Erasmus+“: Fandrejewski zieht positive Halbzeitbilanz +++ dbb Hessen: Debatte um „Pensionslasten“ unseriös und kontraproduktiv +++ VBOB: Auf Ausgabe von humanitären Visa vorbereiten +++ u.v.m.

 

Nr. 05/2017

Einkommensrunde 2017: Flächendeckende Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder +++ Strafverschärfung bei Gewalt gegen Einsatzkräfte: Gesetzentwurf greift zu kurz +++ Krankenstand im öffentlichen Dienst von Sachsen-Anhalt: Hoher Altersdurchschnitt und Arbeitsverdichtung +++ Eigenthaler: „Allein die Erhöhung des Spitzensteuersatzes ist noch keine Steuerreform“ +++ u.v.m.

 

Nr. 04/2017

Einkommensrunde 2017: Warnstreiks im öffentlichen Dienst +++ Innenausschuss des Bundestages: dbb betont Bedeutung des Streikverbots für Beamte +++ BDZ fordert umfassenden Schutz der Beschäftigten vor Reichsbürgern +++ VBE zur Schulpolitik: Kein gesundes Verhältnis zwischen Anforderungen und Ausstattung +++ u.v.m.

 

Nr. 03/2017

dbb bei Anhörung vor dem Bundesverfassungsgericht: Tarifeinheitsgesetz verstößt gegen das Grundgesetz +++ Einkommensrunde 2017: dbb erwartet klare Zusagen der Arbeitgeber +++ DBB NRW fordert praktikable Lösung für Frauenförderung +++ VBB: Posttraumatische Belastungsstörung betrifft auch zivile Bundeswehrangehörige +++ u.v.m.

 

Nr. 02/2017

Einkommensrunde 2017 für Landesbeschäftigte gestartet – Russ: Es ist genug Geld da! +++ Dauderstädt kritisiert Pauschalurteile gegen öffentlichen Dienst +++ Hessen: Klage gegen Beamtenbesoldung +++ Nach gescheitertem Verbotsantrag: DPolG will NPD politisch bekämpfen +++ u.v.m.

 

Nr. 01/2017

dbb Jahrestagung 2017: Dauderstädt fordert mehr Respekt und Unterstützung für den öffentlichen Dienst +++ dbb kritisiert Bertelsmann-Studie zur Beihilfe - Dauderstädt: „Risiken und Nebenwirkungen beachten!“ +++ „Bündnis pro Staat“: Gemeinsamer Appell von BBW, Richterbund und Hochschulverband +++ DPolG prägt Debatte um innere Sicherheit+++ u.v.m.

zurück