Personalratsarbeit und -kommunikation in einer mobilen Arbeitswelt

Neue Ausgabe der ZfPR gibt Antworten

Welchen Personalrat treibt nicht die Frage um, was sich durch Digitalisierung und damit einhergehend mobile Arbeit auch für ihn verändern wird? Das 12. Forum Personalvertretungsrecht im April 2019 hatte sich deshalb intensiv mit den Herausforderungen der Digitalisierung in der
PersonalratsarbeitWeiter

Novellierung des Personalvertretungsgesetzes Sachsen-Anhalt

Bittere Enttäuschung für Personalvertretungen und Beschäftigte

Am 19. Juni 2019 hat der Landtag in Sachsen-Anhalt eine Novellierung des Landespersonalvertretungsgesetzes
beschlossen.Weiter

dbb Bundeshauptvorstand

Bundespersonalvertretungsgesetz: Anpassung an die Herausforderungen der Digitalisierung gefordert

Der dbb Bundeshauptvorstand hat am 27./28. Mai 2019 in Starnberg das Positionspapier „Auf dem Weg in die Digitalisierung. Mitbestimmen, wohin es geht“ verabschiedet sowie hieraus abgeleitete konkrete Forderungen nach Änderungen des Bundespersonalvertretungsgesetzes (BPersVG)
aufgestellt.Weiter

Novellierung des Thüringer Personalvertretungsgesetzes

Rechte der Personalvertretungen in Thüringen deutlich gestärkt

Am 9. Mai 2019 hat der Thüringer Landtag eine umfassende Novellierung des Thüringer Personalvertretungsgesetzes (ThürPersVG) beschlossen, die Personalvertretungen für "allzuständig"
erklärt.Weiter

12. dbb Forum Personalvertretungsrecht

Auf dem Weg in die Digitalisierung

Die Anforderungen der Digitalisierung standen im Fokus des 12. Forum Personalvertretungsrecht des dbb am 8. Und 9. April 2019 im dbb forum berlin. Mehr als 250 Personalrätinnen und Personalräte aus allen Bereichen des öffentlichen Dienstes waren der Einladung gefolgt, um unter dem Motto „Auf

Startschuss im Frühjahr 2020

Personalratswahlen auf Bundesebene: Neue ZfPR gibt wertvolle Hinweise

Knapp ein Jahr vor Beginn des Wahlzeitraums für die Personalratswahlen nach dem Bundespersonalvertretungsgesetz – gewählt wird vom 1. März bis zum 31. Mai 2020 – ist die April-Ausgabe der Zeitschrift für Personalvertretungsrecht (ZfPR) als Spezialausgabe zu wahlrechtlichen Themen
erschienen.Weiter

dbb Forum Personalvertretungsrecht

Arbeitswelt der Zukunft: Öffentlicher Dienst kann und muss Vorreiter sein

12. dbb Forum Personalvertretungsrecht
Der öffentliche Dienst kann und muss Vorreiter für eine moderne, vielfältige, agile und digitale Arbeitswelt sein, forderte dbb Chef Ulrich Silberbach zum Auftakt des 12. dbb Forum Personalvertretungsrecht am 8. April 2019 in
Berlin.Weiter

Menschen mit Behinderung und psychisch Kranke

Betreute nicht generell von Wahlen ausschließen

Betreute Menschen (Symbolbild)
Als „überfällige Klarstellung“ hat der dbb am 21. Februar 2019 die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum bislang für mehr als 80.000 Menschen mit Behinderung und psychisch Kranke geltenden Ausschluss vom Wahlrecht begrüßt: Die pauschale Regelung ist
verfassungswidrig.Weiter

Leitsatzsammlung in neunter Ausgabe

Informationen rund um das Recht der schwerbehinderten Menschen und ihrer Vertretungen

Erneut hat der dbb für die in seinen Mitgliedsgewerkschaften organisierten Interessenvertreter, die sich für ihre schwerbehinderten Kolleginnen und Kollegen einsetzen, die einschlägige Rechtsprechung in Leitsätzen zusammengestellt – in der jetzt vorgelegten neunten Ausgabe der „Rechtsprechung

Personalrätekonferenz in Saarbrücken

Ohne Investitionsbereitschaft wird es nicht gehen

Rund 100 Personalräte aus dem saarländischen Landesdienst haben sich am 23. Januar 2019 in Saarbrücken zu einer Personalrätekonferenz versammelt. Themen waren der Stand der Gespräche um eine zukunftssichere Landesverwaltung und die Einkommensrunde 2019 mit der Tarifgemeinschaft deutscher
LänderWeiter