dbb Arbeitnehmer, Einkommensrunde 2018

8. Februar 2018:Forderungsbeschluss

26. Februar 2018:1. Verhandlungsrunde

12./13. März 2018:2. Verhandlungsrunde

15./16. April 2018:3. Verhandlungsrunde

Ulrich Silberbach, Volker Geyer und Friedhelm Schäfer

„Wollen wir motivierte Fachkräfte oder wollen wir befristete Aushilfen?“

Im Interview mit dem aktuellen dbb SPEZIAL zur Einkommensrunde erläutern der dbb-Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach, der Fachvorstand Tarifpolitik, Volker Geyer, sowie der Zweiten dbb Vorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik, Friedhelm Schäfer ihre Strategien zur Einkommensrunde
2018.Weiter

Bund und Kommunen

Öffentlicher Dienst: dbb fordert 6 Prozent, mindestens 200 Euro

Forderungen zur Einkommensrunde 2018: Pressekonferenz
Der dbb fordert für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen 6 Prozent mehr Gehalt, bei einer Mindesterhöhung von 200 Euro als sozialer
Komponente.Weiter

Einkommensrunde 2018

Beschäftigte im öffentlichen Dienst sind aktionsbereit

Volker Geyer bei den dbb Branchentagen
Die dbb Branchentage im Vorfeld der Einkommensrunde 2018 für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen haben gezeigt: Die Beschäftigten sind entschlossen, höhere Einkommen
durchzusetzen.Weiter

Branchentag Nahverkehr

„Wir brauchen reale Zuwächse“

Branchentag Düsseldorf
„Nicht nur für Bund und Länder sprudeln die Steuereinnahmen, auch die Finanzsituation der Kommunen hat sich deutlich verbessert. Höchste Zeit, auch den Beschäftigten reale Einkommenszuwächse zu verschaffen.“ Die Zustimmung der Kolleginnen und Kollegen von der Rheinbahn in Düsseldorf war
eindeutig:Weiter

Branchentag in Frechen

Jobcenter: Strukturelle Probleme

Branchentag Frechen
Die Arbeitsbedingungen in den Jobcentern standen im Zentrum des dbb Branchentages am 5. Februar 2018 im nordrhein-westfälischen
Frechen.Weiter

Branchentag Bundeswehrverwaltung

Eine starke Truppe kennt ihren Wert

Branchentag Bundeswehr in Köln
Ihrer Forderung nach einem kräftigen Einkommensplus haben die Zivilbeschäftigten der Bundeswehr im Vorfeld der anstehenden Tarifrunde für den öffentlichen Dienst in Bund und Kommunen Ausdruck verliehen. Beim dbb Branchentag am 5. Februar 2018 in der Luftwaffenkaserne am Flughafen
Köln-WahnWeiter

dbb Branchentag Gesundheit in Lüneburg

Gesundheitsberufe neu bewerten

Beschäftigte aus dem Gesundheitsbereich Niedersachsens haben beim dbb Branchentag am 1. Februar 2018 in Lüneburg ihre Erwartungen an die Einkommensrunde für Bund und Kommunen
formuliert.Weiter

Branchentag in Kirchheim unter Teck

Straßenwärter arbeiten am Limit

Die Arbeits- und Einkommensbedingungen der Straßen- und Verkehrsbeschäftigten standen beim Branchentag in Kirchheim unter Teck (Baden-Württemberg) im Mittelpunkt. Zahlreiche Straßenwärter hatten sich am 1. Februar 2018 in der örtlichen Straßenmeisterei eingefunden, um ihre Erwartungen

Beamtenbesoldung: „Kleinstaaterei ad acta legen“

dbb Chef will kräftiges Einkommensplus für öffentlichen Dienst

Ulrich Silberbach
Für ein „sattes Gehaltsplus“ bei den Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen hat sich der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach
ausgesprochen.Weiter

dbb Branchentage fortgesetzt

Kommunen: Beschäftigte fordern angemessene Bezahlung

Am 30. Januar 2018 wurden in Lemgo die dbb Branchentage fortgesetzt. Kommunalbeschäftigte formulierten ihre Erwartungen an die anstehende Einkommensrunde mit Bund und
Kommunen.Weiter

Branchentag Straßenmeisterei Lawalde

Arbeitszeit und soziale Komponente: „…darüber wird zu sprechen sein.“

Branchentag in Lawalde
„Straßenwärter arbeiten oft am Belastungslimit, was Lärm, Abgase und Wetter angeht, und riskieren immer wieder für unser aller Sicherheit ihr Leben. Dafür verdienen sie unseren Respekt und eine angemessene Bezahlung.“ Bereits mit seinem ersten Satz brachte der dbb Bundesvorsitzende
UlrichWeiter

dbb-Chef zur bevorstehenden Einkommensrunde Bund und Kommunen:

Zeit der Zurückhaltung ist vorbei

Ulrich Silberbach
Im Interview mit der Wirtschaftswoche (Ausgabe vom 19.1.2018) hat dbb-Chef Ulrich Silberbach für die bevorstehende Einkommensrunde im öffentlichen Dienst spürbare Einkommensverbesserungen
gefordert.Weiter

Branchentag Bundesverwaltungsamt in Köln:

Befristung gehört in die Mottenkiste

Eine Abkehr von sachgrundlosen Befristungen und eine zukunftsorientierte Nachwuchsgewinnung hat dbb Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer am 18. Januar 2018 auf dem dbb Branchentag im Bundesverwaltungsamt in Köln
gefordert.Weiter

Branchentag in Bonn

Die Kommunalverwaltung gibt dem Staat ein Gesicht

In den Kommunen erleben Bürger die Folgen von Gesetzen und Verordnungen unmittelbar. Umso wichtiger ist es, dass hier ausreichend qualifiziertes Personal
arbeitet.Weiter

Einkommensrunde 2018

Straßen- und Verkehrsbeschäftigte eröffnen dbb Branchentage

Am 16. Januar 2018 fiel der Startschuss für die dbb Branchentage zur Einkommensrunde mit Bund und Kommunen. Als erste hatten die Beschäftigten der Straßenmeisterei Solingen das
Wort.Weiter

Einkommensrunde 2018: dbb Branchentage beginnen

Im Februar 2018 beginnt die Einkommensrunde für Bund und Kommunen. Zuvor werden sich die Mitglieder in die Diskussion um die Forderungsfindung bei den dbb Branchentagen
einbringen.Weiter

dbb Chef führt Tarifverhandlungen mit Bund und Kommunen

Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach (rechts) und der dbb Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer
Mit Ulrich Silberbach wird der dbb Bundesvorsitzende die im Februar 2018 beginnenden Tarifverhandlungen mit Bund und Kommunen führen. Bisher hat diese Aufgabe der dbb Fachvorstand Tarifpolitik
übernommen.Weiter
zurück