Claus Weselsky

  • Stellvertretender dbb Bundesvorsitzender seit November 2012
  • Fachgewerkschaft: Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), GDL-Bundesvorsitzender seit Mai 2008
  • Geboren am 18. Februar 1959 in Dresden

Statement:

„Konsequenz ist das A und O, das gilt überall, im Zwischenmenschlichen genauso wie in der Politik oder der Gewerkschaftsarbeit: bei der Meinungsbildung, der Entscheidungsfindung, der Durchsetzung eigener Ziele und Positionen, vor allen Dingen aber bei der Frage, ob man nur für sich lebt oder in der Gesellschaft Verantwortung für andere Menschen übernimmt. Im dbb haben wir die Möglichkeit, hierfür unsere Kräfte zu bündeln, über alle Statusfragen, Branchen- und Regionalunterschiede hinweg – dafür will ich mich in der Bundesleitung weiter einsetzen.“

zurück