dbb dialog zum Tag des öffentlichen Dienstes: „Das Spitzengespräch“

23. Juni 2021 I 18:00 bis 19:00 Uhr I Livestream

Web-Talk mit:

  • Horst Seehofer, Bundesminister des Innern für Bau und Heimat
  • Ulrich Silberbach, dbb Bundesvorsitzender

Moderation: Ines Arland

Die Pandemie macht Sommerpause – Zeit für eine Bilanz.  Zum Tag des öffentlichen Dienstes am 23. Juni 2021 wollen wir gemeinsam mit dem Bundesminister des Innern für Bau und Heimat ein Zeichen für die Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst setzen, die in den vergangenen Monaten unter schwierigen und sich ständig ändernden Bedingungen herausragende Arbeit geleistet haben. Gemeinsam wollen wir die aktuellen Herausforderungen in den Blick nehmen und eine gemeinsame Vision für einen bürgernahen öffentlichen Dienst entwickeln, der die Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns und unseren Gästen über die Zukunft des öffentlichen Dienstes zu diskutieren. Nehmen Sie am 23. Juni ab 18 Uhr auf dieser Seite im Livestream an unserem dbb dialog teil.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Das Video der Veranstaltung

Das Panel

Horst Seehofer

Horst Seehofer führt seit März 2018 das Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat. Zuvor war er zehn Jahre bayerischer Ministerpräsident. Von November 2005 bis Oktober 2008 war Seehofer Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Von 1989 bis 1992 bekleidete der das Amt des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, im Mai 1992 wechselte er ins Bundesgesundheitsministerium. Nach dem Regierungswechsel im Oktober 1998 übernahm Seehofer das Amt des Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU Bundestagsfraktion. Vor seiner politischen Karriere war der Diplom-Verwaltungswirt in verschiedenen Funktionen bei den Landratsämtern Ingolstadt und Eichstätt tätig.

Ulrich Silberbach

Ulrich Silberbach wurde im Jahr 2017 vom Gewerkschaftstag des dbb beamtenbund und tarifunion zum Bundesvorsitzenden gewählt. Damit vertritt er hauptamtlich die Interessen von über 1,3 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes. Bereits zuvor hat er sich in unterschiedlichsten Funktionen über Jahrzehnte für seine Kolleginnen und Kollegen engagiert, insbesondere als stellvertretender Bundesvorsitzender des dbb, als Bundesvorsitzender seiner Heimatgewerkschaft komba und im Vorstand des dbb Landesbundes in Nordrhein-Westfalen. Ulrich Silberbach wurde am 27. August 1961 in Köln geboren.

Kampagnen

  • Aufbruch
    Sonderseite zum öffentlichen Dienst der Zukunft