dbb Jahrestagung 2021

Der öffentliche Dienst braucht mehr Autonomie in der Krise

dbb Bundesvorsitzender Silberbach bei seiner Auftaktrede zur dbb Jahrestagung 2021
„Innovationsfähigkeit, Selbstorganisation und Autonomie der Verwaltung müssen gestärkt werden. Deutschland braucht einen Pakt für Krisenresilienz!“ Mit dieser Forderung hat der Bundesvorsitzende des dbb Ulrich Silberbach am 11. Januar 2021 die 62. dbb Jahrestagung eröffnet. Pandemie bedingt
fandWeiter

Corona-Verwaltungsbefragung im „dbb dialog“

Verwaltung kann Krise

Friedhelm Schäfer beim dbb dialog
„Verwaltung kann Krise und die Mehrheit der befragten Beschäftigten wollen mehr Optionen für Home-Office in ihrem Arbeitsalltag“, so das Kurzfazit von Friedhelm Schäfer, Zweiter Vorsitzender des dbb, zur aktuellen Beschäftigtenbefragung „Verwaltung in der Krise“, die die
BeratungsagenturWeiter

Geschlechtergerechter öffentlicher Dienst

Dauerbaustelle „Gleichstellung“ endlich fertig stellen

Die Corona-Krise hat offengelegt, wie dramatisch die Defizite bei der Gleichstellung in den öffentlichen Verwaltungen teilweise sind. Nach wie vor sind es die überwiegend von Frauen ausgeübten Berufe, die nicht die Wertschätzung erfahren, die sie
verdienen.Weiter

30. Europäischer Abend des dbb

Afrika - der verkannte Kontinent

In vielen wichtigen Bereichen pflegt die Europäische Union Beziehungen zum afrikanischen Kontinent: Handel, Entwicklung, Sicherheit, Migration oder Terrorismusbekämpfung. Auf europäischer Ebene gibt es eine Afrika-Strategie. Dennoch wirkt Vieles wie Stückwerk. Eine zukunftsfeste Idee stabiler

5. Seniorenpolitische Fachtagung des dbb

Wohnen im Alter

Die Wohnungsmarktsituation in Deutschland ist angespannt. Hohe Preise in den Ballungsräumen und schwindende Infrastrukturen auf dem Land machen besonders Seniorinnen und Senioren zu schaffen. Die politischen Versäumnisse der vergangenen Jahre im sozialen Wohnungsbau und bei der
DaseinsvorsorgeWeiter