dbb erwartet Bestätigung des Streikverbots für Beamte

„Wir erwarten eine Bestätigung des Streikverbots für Beamte durch das Bundesverfassungsgericht in den kommenden Monaten“, sagte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt am 18. Oktober 2017 bei den Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen des Bayerischen Beamtenbundes in
München.Weiter

Öffentlichem Dienst droht Fachkräftemangel

Dauderstädt: Staat muss Gehälter deutlich anheben

Einkommen
Der scheidende dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt spricht im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung über den Wettbewerb zwischen Privatwirtschaft und öffentlichem Dienst um künftige Fachkräfte sowie die Hoffnungen, die der dbb in eine mögliche Jamaika-Koalition
setzt.Weiter

dbb Betriebsrätekonferenz

Geyer: Mitbestimmung muss ausgebaut werden

Betriebsrätekonferenz
„Die Mitbestimmung ist ein Erfolgsmodell und muss ausgebaut werden“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der dbb akademie und Bundesvorsitzende der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM), Volker Geyer, zur Eröffnung der dbb Betriebsrätekonferenz am 9. Oktober
2017.Weiter
Zur dbb Sonderseite Tarifeiheitsgesetz

12. dbb Medienkonferenz

Fake News gefährden Programmqualität – dbb Chef: Politik und Medien müssen gegensteuern

Die Verantwortung von Politik und Medien für eine sachgemäße, die Menschen tatsächlich erreichende und zur gesellschaftlichen Mitwirkung anstiftende Informationsvermittlung hat der dbb Chef Klaus Dauderstädt
betont.Weiter

Seniorenpolitische Fachtagung

Gesund alt werden: Betriebliche Gesundheitsförderung als Grundstein

Die wichtige Bedeutung einer kontinuierlichen und nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsförderung während des aktiven Berufslebens und darüber hinaus haben der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt und Wolfgang Speck, Vorsitzender der dbb bundesseniorenvertretung,
betont.Weiter

dbb begrüßte EU-Bemühungen um faire Arbeitsverträge

Klaus Dauderstädt
„Prekäre Beschäftigung ist Murks. Sie hilft auf Dauer weder unseren Arbeitsmärkten noch unseren Sozialsystemen. Deshalb ist es richtig, wenn wir auch auf europäischer Ebene nach gemeinsamen Mindestregeln für faire und berechenbare Arbeitsverträge suchen“, begrüßt der dbb Bundesvorsitzende
KlausWeiter

Hauptversammlung der dbb bundesfrauenvertretung

Faire Leistungsbeurteilung sorgt für faire Einkommenschancen

Helene Wildfeuer und Klaus Dauderstädt
Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt und die Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung Helene Wildfeuer haben ihre Forderung nach einem diskriminierungsfreien Beurteilungssystem im öffentlichen Dienst
bekräftigt.Weiter