Ulrich Silberbach, Volker Geyer und Friedhelm Schäfer

„Wollen wir motivierte Fachkräfte oder wollen wir befristete Aushilfen?“

Im Interview mit dem aktuellen dbb SPEZIAL zur Einkommensrunde erläutern der dbb-Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach, der Fachvorstand Tarifpolitik, Volker Geyer, sowie der Zweiten dbb Vorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik, Friedhelm Schäfer ihre Strategien zur Einkommensrunde
2018.Weiter

Verlässlichkeit des Staats in Gefahr

Kein Streikrecht für Beamte

Die Einführung eines Streikrechts für Beamte würde die Verlässlichkeit staatlicher Dienstleistungen massiv gefährden, warnt der dbb Bundesvorsitzende Ulrich
Silberbach.Weiter

Bund und Kommunen

Öffentlicher Dienst: dbb fordert 6 Prozent, mindestens 200 Euro

Forderungen zur Einkommensrunde 2018: Pressekonferenz
Der dbb fordert für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen 6 Prozent mehr Gehalt, bei einer Mindesterhöhung von 200 Euro als sozialer
Komponente.Weiter

Einkommensrunde 2018

Beschäftigte im öffentlichen Dienst sind aktionsbereit

Volker Geyer bei den dbb Branchentagen
Die dbb Branchentage im Vorfeld der Einkommensrunde 2018 für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen haben gezeigt: Die Beschäftigten sind entschlossen, höhere Einkommen
durchzusetzen.Weiter

Landesgewerkschaftstag dbb bremen

dbb Vize Schäfer: Beihilfe verbessern und weiterentwickeln

Friedhelm Schäfer
Systemkonforme Verbesserungen und sachgerechte Weiterentwicklungen des Beihilfesystems der Beamtinnen und Beamte hat dbb Vize und Beamtenvorstand Friedhelm Schäfer
angemahnt.Weiter

Beamtenbesoldung: „Kleinstaaterei ad acta legen“

dbb Chef will kräftiges Einkommensplus für öffentlichen Dienst

Ulrich Silberbach
Für ein „sattes Gehaltsplus“ bei den Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen hat sich der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach
ausgesprochen.Weiter

Wichtiges zur Besoldung kompakt

Aktuelle Besoldungsanpassungen in Hessen ab Februar 2018

Mit dem Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetz 2017 und 2018 wurde die Besoldung der Beamtinnen, Beamten, Richterinnen und Richter in Hessen
erhöht.Weiter

Bundesverfassungsgericht

Ein „bisschen Streik“ geht nicht

Ulrich Silberbach und Thomas de Maizière
Ein weitestgehend streikfreier öffentlicher Dienst ist zwingende Voraussetzung für die Gewährleistung der öffentlichen
Daseinsfürsorge.Weiter

Aktuelle Besoldungsanpassungen in den Ländern

Einkommen
Zum 1. Januar 2018 wurde die Besoldung in neun Bundesländern
angepasst.Weiter

Bundesverfassungsgericht verhandelt Lehrerstreik-Fälle

Beamtenstatus und Streikrecht nicht vereinbar

Ulrich Silberbach und Friedhelm Schäfer
Der dbb beamtenbund und tarifunion lehnt ein Streikrecht für Beamtinnen und Beamte entschieden