Sozial- und Erziehungsdienst: Echte Wertschätzung. Jetzt!

Beraten, erziehen, betreuen, pflegen, fördern, helfen – und noch viel mehr! Die Aufgaben im Sozial- und Erziehungsdienst sind vielfältig, aber eins haben sie alle gemeinsam: Der Mensch steht stets im Mittelpunkt. Jeden Tag vollbringen die Beschäftigten dort Höchstleistungen, damit unsere Gesellschaft auch eine Gemeinschaft bleibt.
Das verdient echte Wertschätzung. Jetzt!

 

Nachrichten und Hintergrundinfos zum Sozial- und Erziehungsdienst

Bündnispartnerschaft

dbb für „Klischeefreie Vielfalt in Kitas“

Der dbb ist dem Bündnis für „Klischeefreie Vielfalt in Kitas“
beigetreten.Weiter

Bildung

Gute-Kita-Gesetz: Wichtiger erster Schritt

Kinderbetreuung
Bundestag und Bundesrat wollen am 14. Dezember 2018 das Gute-Kita-Gesetz verabschieden. Trotz einiger Bedenken begrüßt der dbb die Entscheidung als wichtigen ersten Schritt auf dem Weg zu besserer frühkindlicher Bildung, Erziehung und
Betreuung.Weiter

Kundgebung in Berlin

Soziale Arbeit: Fallzahlen runter, Einkommen rauf

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) ist je nach Region sehr unterschiedlich aufgestellt. Der dbb und seine Fachgewerkschaften fordern daher einheitliche Mindeststandards und
Einkommen.Weiter

Equal Pay Day Kampagne 2019

Entgeltgleichheit herstellen: Soziale Berufe aufwerten!

Zum Auftakt der Equal Pay Day Kampagne 2019 am 14. November 2018 hat die dbb bundesfrauenvertretung größere Anstrengungen gefordert, um die Ursachen der geschlechterbedingten Verdienstunterschiede im öffentlichen Dienst zu
beseitigen.Weiter

AG Soziale Arbeit

AG Soziale Arbeit
Unter Leitung des 1. Vorsitzenden des Deutschen Berufsverbandes für Soziale Arbeit (DBSH), Michael Leinenbach, fand am 5. Oktober 2018 die erste Sitzung der dbb Arbeitsgruppe (AG) Soziale Arbeit
statt.Weiter

Bundeskabinett beschließt Milliardenförderung

„Gute-Kita-Gesetz“: Erstem Schritt müssen viele weitere folgen

Frau spielt mit Kind
Der dbb hat die Verabschiedung des „Gute-Kita-Gesetz“ durch das Bundeskabinett begrüßt, forderte aber zugleich zügige weitere Maßnahmen zur Verbesserung der frühkindlichen Bildung in
Deutschland.Weiter

Bildung

Studie belegt erneut Personalmangel in Kitas

Der Personalschlüssel in Krippen und Kindergärten hat sich im Bundesdurchschnitt leicht verbessert, zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Trotzdem fehlen in der frühkindlichen Bildung immer noch knapp 130.000
Fachkräfte.Weiter

Verbändeanhörung „Gute-KiTa-Gesetz“

dbb will mehr und bessere Kindertagesbetreuung

Der dbb hat den Referentenentwurf für das „Gute-Kita-Gesetz“ aus dem Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) grundsätzlich begrüßt. Hinsichtlich der konkreten Umsetzung bleiben aber noch viele offene
Fragen.Weiter

dbb sieht sich durch Giffey bestätigt

Soziale Berufe: Bezahlung endlich verbessern

„Wir müssen die Beschäftigten in allen sozialen Berufen endlich besser bezahlen“, forderte Bundesfamilienministerien Franziska Giffey bei einer Fachtagung der dbb bundesfrauenvertretung am 14. Juni 2018. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach will den politischen Rückenwind
nutzen.Weiter

Allgemeine Soziale Dienste: Studie offenbart prekäre Arbeitssituation

Zu wenig Personal, schlechte Raumausstattung, zu viele Fälle: Die Bandbreite struktureller Defizite in Jugendämtern ist groß, wie eine aktuelle Studie der Hochschule Koblenz belegt. Der dbb und seine Fachgewerkschaften Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) und komba gewerkschaft
fordernWeiter

Jugend- und Familienministerkonferenz

Frühkindliche Bildung: Initiative gegen Personalmangel

Kita
Die Jugend- und Familienministerkonferenz hat Empfehlungen verabschiedet, um dem Personalmangel in der frühkindlichen Bildung entgegenzuwirken. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach begrüßt die Initiative, fordert aber weitergehende
Maßnahmen.Weiter

Deutscher Kita-Preis

Chancengerechtigkeit: Kita-Qualität ist entscheidend

Verleihung des Deutschen Kita Preises
"Gute Kitas sind der Schlüssel zu mehr Chancengerechtigkeit", erklärte Jutta Endrusch, Stellvertretende Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung, anlässlich der Verleihung des Deutschen Kita-Preises am 2. Mai 2018 in Berlin. Endrusch war für den dbb beamtenbund und tarifunion als Jurymitglied

Frühkindliche Bildung

Kita-Qualität: Gute Arbeitsbedingungen sind entscheidend

Kita
Die neue Bundesregierung will die Kita-Qualität verbessern. Gelingen wird das nur mit guten Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten, haben der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach und die Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung Helene Wildfeuer
betont.Weiter

VBE zur DKLK-Studie 2018

Kita-Leitungen: Anerkennung durch die Politik - Fehlanzeige!

„Es ist ein Armutszeugnis für die Politik, wenn gerade einmal zwei Prozent der befragten Kita-Leitungen sagen, dass sie sich von ihr spürbar unterstützt fühlen“, sagte Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), am 7. März 2018 mit Blick auf die Ergebnisse
einerWeiter

dbb Chef Silberbach

Frühkindliche Bildung und Erziehung müssen gestärkt werden

Kinderbetreuung
Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat die Pläne der möglichen „Großen Koalition“ auf Bundesebene zur Stärkung der frühkindlichen Bildung und Erziehung
begrüßt.Weiter

Silberbach: Kita-Personal verdient bessere Bezahlung

„Attraktive Arbeitsbedingungen sind nicht nur für die Fachkräftegewinnung wichtig, sondern eine Frage der Gerechtigkeit angesichts der Spitzenleistungen der Erzieherinnen und Erziehern in den Kitas“, sagte der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach am 29. August
2017.Weiter

SEV-Fachtagung in Leipzig

Vor- und Nachbereitung in Kitas: Qualität braucht Zeit

Angesichts der vielen Freizeit, die Erzieherinnen und Kita-Leitungen jede Woche opfern, um die Vorgaben des Sächsischen Bildungsplans zu erfüllen, fordert der Sächsische Erzieherverband (SEV) eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Dazu gehörten vier Stunden verbindliche und
bezahlteWeiter

Kita-Qualitätsgesetz: dbb begrüßt Eckpunktebeschluss von Bund und Ländern

„Es ist gut, dass sich Bund und Länder endlich auf Eckpunkte für ein Qualitätsgesetz der Kindertagesbetreuung verständigt haben“, sagte der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach anlässlich eines entsprechenden Beschlusses der Bundesfamilienministerin und der 16 Jugend-

dbb Vize Silberbach

Kita-Personal: Quereinsteiger keine Dauerlösung

Ulrich Silberbach
Das Land Berlin senkt die Anforderungen an das Kita-Personal. Ab Mai 2017 darf demnach jeder dritte Beschäftigte ein Quereinsteiger sein, bisher nur jeder vierte. „Damit setzt Berlin leider das falsche Signal“, sagte der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach am 24. April
2017.Weiter

dbb zum Kitaausbau: Nicht nur Masse, sondern Klasse

Qualitätsanspruch in der Kinderbetreuung
Bund und Länder wollen gemeinsam die Kindertagesbetreuung ausbauen und zusätzliche 100.000 Plätze schaffen. Der Bund will sich daran von 2017 bis 2020 mit 1,126 Milliarden Euro beteiligen. „Das ist gut und richtig“, sagte der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach anlässlich
zurück