17. April 2015

Sicherer Übergang

Stadt Weiden: Tarifvertrag Max-Reger-Halle

Am 15. April 2015 verhandelte der dbb für die komba erfolgreich einen Überleitungstarifvertrag für die Kolleginnen und Kollegen, welche von der Stadt Weiden zu der neuen Max-Reger-Congress & Event GmbH wechseln. Arbeitgeber und Gewerkschaften sind sich einig, dass es durch den Übergang nicht zu Verschlechterungen kommen darf. Das ist gewährleistet durch ein klares Bekenntnis der neuen GmbH zum TVöD und der Zusatzversorgung.

16. April 2015

Sozial- und Erziehungsdienst: Auch vierte Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

Sozial- und Erziehungsdienst: Protest in Hannover

Am 16. April 2015 ist in Hannover auch die vierte Runde der Tarifverhandlungen über bessere Beschäftigungsbedingungen im Sozial- und Erziehungsdienst ohne substanzielle Ergebnisse beendet worden. „Wir haben den Arbeitgebern unsere Forderungen nach einer Höhergruppierung der Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung ausführlich begründet, aber auch hier gab es kein nennenswertes materielles Entgegenkommen“, sagte dbb-Verhandlungsführer Andreas Hemsing.

16. April 2015

Verhandlungen Entgeltordnung Schulhausmeister: Arbeitgeber provozieren!

Der dbb (für die komba gewerkschaft) hat sich Ende März 2015 erneut mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) getroffen, um über die künftige Eingruppierung von Schulhausmeistern zu verhandeln. Aber statt weiter inhaltlich über die berechtigten Forderungen des dbb für die künftige Eingruppierung zu sprechen, provozierten die Arbeitgeber mit Gegenforderungen, die teilweise unter dem jetzigen Niveau liegen!

15. April 2015

Tarifabschluss Hessen: Durchschnittlich 4,87 Prozent plus

Russ: Hessen hält Anschluss – jetzt auf Beamte übertragen

Tarifabschluss Hessen

Auf Einkommenserhöhungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern des hessischen Landesdienstes im Gesamtvolumen von durchschnittlich 4,87 Prozent für die kommenden 24 Monate haben sich Gewerkschaften und Landesregierung am 15. April 2015 in Dietzenbach geeinigt. Zum 1.3.2015 steigen die Gehälter um zwei Prozent, zum 1.4.2016 werden sie um weitere 2,4 Prozent, mindestens aber 80 Euro (Mindestbetrags-Regelung bis einschließlich Entgeltgruppe 9, ab Entgeltgruppe 10 greift ausschließlich lineare Anpassung), erhöht.

15. April 2015

Einkommensrunde 2015 mit dataport - Chance vertan!

Am 14. April 2015 fand eine weitere Verhandlungsrunde in den Tarifverhandlungen im Rahmen der Einkommensrunde 2015 mit dataport statt. Am Sitz der Niederlassung Hamburg verhandelten die Verhandlungskommission des dbb, die aus Mitgliedern der komba gewerkschaft besteht, und der dataport-Vorstand über Einkommenssteigerungen und sonstige Verbesserungen für die Beschäftigten, Auszubildenden und Dualstudierenden bei dataport. Bei den Verhandlungen wurde jedoch noch kein Durchbruch erzielt.

14. April 2015

Öffentlicher Dienst Hessen: Fortsetzung der Tarifverhandlungen für Landesbeschäftigte gestartet

Einkommensrunde für die Landesbeschäftigten in Hessen

In Dietzenbach haben am Nachmittag des 14. April 2015 die Tarifverhandlungen für die hessischen Landesbeschäftigten begonnen. Zum Auftakt der zweiten Verhandlungsrunde kündigte der hessische Innenminister Peter Beuth ein Angebot an die Gewerkschaften an, was der dbb Verhandlungsführer Willi Russ, Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Tarifpolitik des dbb, als "lange erwarteten Schritt in die richtige Richtung" begrüßte.

13. April 2015

Sozial- und Erziehungsdienst:

Warnstreiks in NRW

Warnstreik in Mönchengladbach

In mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen sind am 13. April 2015 soziale Einrichtungen und Kindertagesstätten bestreikt worden. Damit wird vor dem vierten Termin in den Tarifverhandlungen über bessere Beschäftigungsbedingungen der Druck auf die Arbeitgeber deutlich erhöht.

13. April 2015

Russ: „Die Konditionen müssen stimmen“

Öffentlicher Dienst Hessen - Warnstreik und Kundgebung

Foto: DBB

Mit landesweiten Warnstreiks und Protestaktionen haben die Landesbeschäftigten in Hessen kurz vor der zweiten Verhandlungsrunde über ihre Einkommens- und Beschäftigtenbedingungen am 14. April 2015 den Druck auf die Landesregierung erhöht. Vor der Staatskanzlei in Wiesbaden forderten am 13. April 2015 mehr als 5.000 Kolleginnen und Kollegen endlich ein verhandlungsfähiges Angebot.

Einkommensrunde 2015

Tarifverhandlungen

Tarifverhandlungen Entgeltordnung Sozial- und Erziehungsdienst Tarifverhandlungen zur Entgeltordnung der Lehrkräfte
Einkommenstabellen und Beamtenbesoldung
Leitanträge des dbb Gewerkschaftstages 2012
Tacheles
Rechtssprechung
Flugblätter des dbb
Bestellservice

DBB NEWSTICKER

Tarifabschluss Hessen
Tarifabschluss Hessen: Durchschnittlich 4,87 Prozent plus

Russ: Hessen hält Anschluss – jetzt auf Beamte übertragen

Bis zu mehrere tausend Euro Unterschied bei Jahresbrutto

Kritik an bundesweiter Besoldungsdrift